Hat sie die Feuer gelegt? Brandserie in Bamberg: 77-Jährige festgenommen

Nach der Brandserie hat die Kriminalpolizei eine ältere Frau festgenommen, die für die Brände im Memmelsdorfer Ortsteil Lichteneiche verantwortlich sein soll. (Symbolbild) Foto: dpa

In der vergangenen Woche hatte es mehrere Brände in Memmelsdorf bei Bamberg gegeben. Die Feuer brachen nach Polizeiangaben unter anderem in den Kellern von Wohnhäusern aus.

 

Bamberg - Nach einer Brandserie in Oberfranken hat die Polizei eine 77-jährige Verdächtige festgenommen. Die Rentnerin sei in eine psychiatrische Klinik eingewiesen worden, um eine mögliche Gefährdung für andere auszuschließen, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Die Ermittlungen würden fortgesetzt.

In der vergangenen Woche hatte es mehrere Brände in Memmelsdorf bei Bamberg gegeben. Die Feuer brachen nach Polizeiangaben unter anderem in den Kellern von Wohnhäusern aus. Der Gesamtschaden wird auf einen fünfstelligen Eurobetrag geschätzt.

Befragung der Anwohner: Seniorin auffällig 

Am Montagabend rückte die Feuerwehr erneut zu einem Einsatz in einem Mehrfamilienhaus aus. Dort stand eine Kellerabteiltür in Flammen, das Feuer konnte aber schnell gelöscht werden. Bei einer Befragung der Anwohner sei die Polizei auf die Seniorin aufmerksam geworden. Es bestehe der Verdacht, dass die Frau mit dem Fall zu tun habe, sagte der Sprecher. Es werde zudem geprüft, ob sie mit den vorherigen Bränden in Verbindung stehe.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading