Hasenbergl Wohnungsbrand wegen Adventskranz

Ein brennender Adventskranz führte am Donnerstag zu einem Wohnungsbrand(Symbolbild). Foto: dpa/AZ

Offensichtlich wollte eine 66-jährige Münchnerin auch Ende Januar nicht auf Adventsstimmung verzichten und zündete die Kerzen auf ihrem Adventskranz an - mit schlimmen Folgen!

 

München -  Sie kam mit einer Zeitung zu nahe an die Kerzenflamme, woraufhin die Zeitung und der Adventskranz in Brand gerieten. Dadurch kam es zu einer starken Rauchentwicklung.

Der Hausmeister des Anwesens bemerkte den Brand und alarmierte die Feuerwehr. Da die von der 66-jährigen Frau und ihrer 38-jährigen Mitbewohnerin unternommenen Löschversuche erfolglos waren, half der Hausmeister beiden Frauen die Wohnung zu verlassen.

Die Flammen griffen bis zum Eintreffen der Feuerwehr, welche den Brand schließlich löschte, auf das Mobiliar der Wohnung über. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 75.000 Euro. Die beiden Bewohnerinnen kamen mit einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Das Fachkommissariat 13 hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading