Hasenbergl Ruhig, grün - und leider mit schlechtem Ruf

Im Hasenbergl ist es ruhig und grün. Foto: Ulrike Hämmerle

Welche drei Dinge an Ihrem Viertel lieben Sie? Und welche drei nerven Sie? Hier schreiben die AZ-Bürgerreporter. Ulrike Hämmerle über das Hasenbergl.

 

Ich wohne im Hasenbergl.

Mir gefällt hier besonders:

  1. Schöne Stadtrandlage: es ist wunderbar grün hier, viele Bäume, Wiesen, Blumen. Ruhige Wohnlage direkt am Wald (siehe Fotos: wer wohnt denn so schön außer den Hasenberglern?) und hoher Freizeitwert (Mehrere Badeseen in unmittelbarer Nähe, endlose Radwege ab der Haustüre usw.)
  2. Guter Zusammenhalt unter den StadtteilbewohnerInnen.
  3. Optimale Verkehrsanbindung in die Stadt.

Mich nervt hier:

  1. Viele BewohnerInnen werfen achtlos Müll in die Anlagen, auf die Straßen, in die Hausgänge usw.
  2. Auf eine ausgewogene BewohnerInnenstruktur wird zu wenig geachtet.
  3. Der immer noch schlechte Ruf, der dem Viertel anhaftet.
 

5 Kommentare