Hasenbergl Achtung, Satire!

Oliver Maria Schmitt: Der 43-Jährige war Chefredakteur des Satire-Magazins „Titanic“. 2012 hat er einen 100-tägigen Wahlkampf in Frankfurt geführt. Foto: ho

"Haben Sie Wahlkampftipps für Ude?" Das wurde der Satiriker Oliver Maria Schmitt im AZ-Interviwe zur Lesung aus seinem Buch "Mein Wahlkampf" gefragt. Hier ist seine Antwort.

 

Hasenbergl - "Es ist viel einfacher, den Gegner niederzumachen, als sich ein eigenes Profil zu erarbeiten", so Schmitt.

"Ude soll in den Häuserwahlkampf gehen. Im Hasenbergl hat es doch so viele Hochhäuser: Mit der flachen Hand auf die Klingeln, "Scheiß CSU" brüllen und wegrennen.

So hat man persönlich und effektiv viele Wähler erreicht."

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading