Handy geraubt Unbekannter überfällt 15-Jährigen

Zum Glück nur Blechschaden und Verkehrsbehinderung Foto: Scherer

Ein 15-Jähriger wurde Opfer eines Überfalls: Ein Mann bedrohte ihn am Haderener Stern mit einem Messer und raubte sein Handy.

Kleinhadern - Der Schüler trat gerade vom U-Bahnhof rauf auf die Guardinistraße. Dort wurde er von einem Mann angesprochen, dass er telefonieren müsse. Nachdem der 15-Jährige zuerst behauptete, kein Handy zu haben, zog der Unbekannte ein Messer hervor und drohte dem Schüler damit.

Daraufhin holte der 15-Jährige sein Handy heraus und wählte eine Telefonnummer, die ihm von dem Täter gesagt wurde. Er schaltete das Telefon auf laut, allerdings nehm am anderen Ende der Leitung niemand ab.

Daraufhin riss der Täter ihm das Handy aus der Hand und lief in südliche Richtung davon. Der 15-Jährige verfolgte ihn, wurde dann abermals von dem Unbekannten mit dem Messer bedroht.

Der Täter war männlich und etwa 18 Jahre alt. Er war um die 1,75 Meter groß, südländisch, dunkelhaarig und von kräftiger Statur mit breiter Nase und abstehenden Ohren.  Er sprach gebrochen Deutsch. Insgesamt erschien der Mann ungepflegt. Er trug ein weiße Mütze, eine dunkelgrüne Bomberjacke, dunkle Jeans und weiße Nike-Airforce Schuhe.

Hinweis ebitte an die Polizei unter Telefon 29 100.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading