Handtasche geklaut Frühlingsfest: Prügelbande überfällt Mädchen

das Frühlingsfest in München: Am Freitag hat eine Prügelbande ein Mädchen und ihre zwei Begleier überfallen. Foto: Gregor Feindt

Sie haben ein Mädchen (15) grün und blau geprügelt, ihre Handtasche geklaut und den Begleiter geschlagen: Die Polizei sucht die brutale Jugend-Gang vom Frühlingsfest.

 

München - Brutale Prügel-Attacke auf ein 15-jähriges Mädchen auf dem Münchner Frühlingsfest am Freitagabend: Das Mädchen aus Vaterstetten und zwei 17-Jährige aus Kirchseeon liefen über das Frühlingsfest auf der Theresienwiese. Sie wollten nach Hause gehen und trafen auf der Theresienhöhe auf eine Gruppe von ca. zehn Jugendlichen, wie die Polizei berichtet.

Die drei kamen mit den zehn Jugendlichen ins Gespräch. Dabei stellte die 15- Jährige ihre Handtasche auf den Boden. Diese Situation nutzte einer der Jugendlichen aus der Gruppe, indem er unvermittelt die Handtasche an sich nahm und mit dieser davon rannte. Die 15-jährige Schülerin und ihre beiden 17-jährigen Begleiter nahmen sofort die Verfolgung auf. Die Geschädigte konnte den Täter erreichen, der ihr dann mit der Faust mehrfach ins Gesicht schlug. Dadurch ging sie mit mehreren Prellungen und Blutergüssen im Gesicht zu Boden.

Einer der beiden 17-Jährigen forderte den Täter nun auf, die Handtasche wieder herzugeben. Der Täter entnahm daraufhin aus der Tasche den Personalausweis des Mädchens und warf die Tasche weg. Jetzt mischte sich ein weiterer Jugendlicher aus der Gruppe ein und schlug dem 17-Jährigen ebenfalls mit der Faust ins Gesicht. Der 17-Jährige ging danach auch zu Boden. Dem anderen Begleiter des Mädchens, der seinem Freund zu Hilfe kommen wollte, wurde von dem zweiten Täter nun ebenfalls ins Gesicht geschlagen.

Die anderen acht aus der Gruppe verhielten sich passiv und alle flüchteten gemeinsam in Richtung Hackerbrücke. Die 15-Jährige musste aufgrund ihrer Verletzungen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Handtasche der Schülerin konnte später in der Nähe des Tatortes aufgefunden werden.

Täterbeschreibung: 1. Männlich, ca. 17-18 Jahre alt, ca. 180 cm groß, dunkelhäutig; bekleidet mit einem schwarz-grünen Pullover und einer Baseballkappe. 2. Männlich, ca. 16-18 Jahre alt, ca. 170-175 cm groß, blondes nach oben gegeltes Haar. Bekleidung unbekannt.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 61, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

3 Kommentare