"Handgreifliche Auseinandersetzung" Jan Ullrich in Frankfurt "vorläufig festgenommen"

Jan Ullrich ist in Frankfurt festgenommen worden Foto: imago/Kicker Sperber

Ex-Sportprofi Jan Ullrich ist nach einer "handgreiflichen Auseinandersetzung" in einem Hotel in Frankfurt "vorläufig festgenommen" worden.

Jan Ullrich (44) ist "in den frühen Morgenstunden" am Freitag in einem Hotel in Frankfurt-Sachsenhausen "nach einer handgreiflichen Auseinandersetzung vorläufig festgenommen" worden. Die Kripo ermittelt. Das bestätigte die Pressestelle der Frankfurter Polizei der Nachrichtenagentur spot on news auf Nachfrage.

In der entsprechenden Pressemitteilung heißt es darüber hinaus: "Zuvor war der Gast mit einer bei ihm weilenden Escortdame in Streit geraten. Im weiteren Verlauf soll er diese körperlich attackiert und verletzt haben. Die genauen Umstände zum Tatablauf sind derzeit Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Das verletzte Opfer musste medizinisch versorgt werden."

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung war Ullrich am Donnerstag von Mallorca nach Frankfurt geflogen, um hier eine Therapie zu beginnen. "Aus Liebe zu meinen Kindern mache ich jetzt eine Therapie. Die Trennung von Sara und die Ferne zu meinen Kindern - die ich seit Ostern nicht gesehen und kaum gesprochen habe, haben mich sehr mitgenommen. Dadurch habe ich Sachen gemacht und genommen, die ich sehr bereue", erklärte er vor Kurzem dem Blatt. Erst im Juni 2018 gab er die Trennung von seiner Ehefrau bekannt. Vor wenigen Tagen kam es dann auf Mallorca zu einem Zwischenfall auf dem Grundstück seines Nachbarn Til Schweiger (54). Ullrich wurde daraufhin festgenommen und nach 24 Stunden wieder freigelassen.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. null