Handball Deutschlands Traum vom Halbfinale geplatzt

Der deutsche Handballer Lars Kaufmann (l.) wird vom Polen Michal Jurecki attackiert. Foto: dpa

Hauptrunden-Aus für die deutschen Handballer: beim EM-Viertelfinalspiel in Belgrad unterliegt die deutsche Mannschaft knapp Polen. Olympia-Qualifikation in Gefahr!

 

Belgrad – Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat bei der Europameisterschaft in Serbien den Einzug ins Halbfinale verpasst. Zwei Tage nach dem 26:28 gegen Dänemark verlor das Team von Bundestrainer Martin Heuberger am Mittwoch in Belgrad auch sein letztes Hauptrundenspiel gegen Polen mit 32:33 (17:18).

Nach dem mutlosen Auftritt ist die deutsche Mannschaft nun auf Schützenhilfe für einen Platz in der Olympia-Qualifikation angewiesen.

Vor 2000 Zuschauern waren Dominik Klein und Christian Sprenger mit jeweils sieben Toren beste Werfer der DHB-Auswahl. Zwei Minuten vor dem Ende der Partie sah Klein wegen groben Foulspiels die Rote Karte.

 

0 Kommentare