Halbfinale der Champions League Ticker zum Nachlesen: FC Bayern gegen Barca

Was wird's - das Wunder von München oder das nach dem 0:3 im Hinspiel erwartbare Ausscheiden? Der FC Bayern trifft am Dienstag im Halbfinale der Champions League auf den FC Barcelona. Foto: dpa/AZ-Montage

Das Wunder lag kurz in der Luft: Der FC Bayern hat im Halbfinal-Rückspiel der Champions League gegen den FC Barcelona mit 3:2 gewonnen und ist dennoch ausgeschieden. Der Liveticker zum Nachlesen!

 

München - Es schien fast unmöglich: Der FC Bayern musste ein 3:0 gegen den FC Barcelona aufholen. Nach dem frühen 1:0 durch Medhi Benatia war das Wunder plötzlich zum Greifen nahe, Neymar zerstörte die Hoffnungen aller bayern-Fans früh. Sehen Sie hier den Liveticker zum Nachlesen.

FC Bayern - FC Barcelona 3:2

Tore: 1:0 Benatia (7.), 1:1, 1:2 Neymar (15., 29.), 2:2 Lewandowski (59.), 3:2 Müller (74.)

Fazit: Die Hoffnung der Bayern währte nur kurz: Medhi Benatia brachte die Bayern wie erhofft früh in Führung (7.), Neymar glich ebenso schnell wieder aus (15.) und legte sogar nach (29.). Hätten die Bayern früher die Partie gedreht, wäre womöglich nochmal was drin gewesen, so blieb die Aufholjagd ein Wunschtraum. Chancen für drei, vier weitere Treffer hätten die Bayern durchaus gehabt, allerdings war die Defensive gegen Barcas Traumsturm nicht immer auf der Höhe, die Gäste schalteten schließlich einen Gang zurück und verlegten sich darauf, nichts mehr anbrennen zu lassen. Die Bayern müssen somit am 6. Juni zusehen, wie Barca den Champions-League-Titel holen kann - gegen Titelverteidiger und Rivalen Real Madrid oder Juventus Turin.

90. Minute: Schluss! Der FC Bayern schlägt den FC Barcelona mit 3:2 und scheidet aus. Die Katalanen ziehen dank der starken Leistung beim 3:0-Hinspielsieg ins Finale von Berlin ein.

90. Minute: Barca hat nochmal die Chance zum Ausgleich, aber Messi kommt nicht ganz ran. So behalten die Bayern zumindest die Oberhand.

90. Minute: Die letzten Sekunden verstreichen, das Spiel ist entschieden. Drei Minuten gibt's nochmal Zuschlag.

88. Minute: Thomas Müller grantelt draußen auf der Bank. Diesmal wohl nicht über Guardiola, der ihn wieder ausgewechselt hat, sondern wohl über das Spiel und die vergebenen Chance. Oder die Abwehr-Patzer, die eine mögliche Aufholjagd im Keim erstickten.

87. Minute: Pep wechselt doppelt: Javi Martinez und Mario Götze kommen für Bastian Schweinsteiger und Thomas Müller.

84. Minute: Lewandowski stoppt sich den Ball schön herunter, dreht sich und zieht ab. Sieht gut aus, streicht aber am Tor vorbei.

83. Minute: Die Bayern greifen an, aber Xabi Alonso verliert den ball an Messi. Rode erobert den Ball wieder aber mithilfe eines taktischen Fouls - Gelb.

81. Minute: Benatia bekommt Szenenapplaus, weil er gegen Messi den Ball erobert. Zumindest das haben die Bayern geschafft: Die Fans bekommen - Stand jetzt - einen Sieg zu sehen.

79. Minute: Eckball Bayern, Kopfball Benatia, viel zu hoch angesetzt. Der Marokaner wütet frustriert. Die Bayern leben wieder.

77. Minute: NUR noch drei Treffer würden die bayern jetzt brauchen. Wir erinnern uns: Im Rückspiel fing Barca exakt zu diesem zeitpunkt an, drei Buden zu erzielen.

74. Minute: TOOOR für die Bayern! Müller macht's: Eben noch verpasst, bekommt Müller den Ball diesmal perfekt serviert und muss aus zentraler Position nur noch in die Ecke schlenzen. So frei darf man den zweitbesten WM-Torschützen nicht stehenlassen. Jetzt führt der FC Bayern wieder - 3:2!

73. Minute: Fast die Bayern-Möglichkeit! Lewandowski sieht Müller, der dreht sich und legt quer. Aber weit und breit kein Mitspieler.

72. Minute: Rode verliert den Ball und bekommt an der Seitenlinie einen Klaps von Pep. Soll heißen: Weiter geht's!

71. Minute: Jetzt wechselt auch Barca (zum zweiten Mal): Rakitic darf gehen, Mathieu kommt.

70. Minute: Rode mit feinem Trick im Mittelfeld, dann passt er raus zu Rafinha. Dessen Flanke wird geblockt.

67. Minute: Wechsel bei den Bayern: Jetzt tauscht Pep. Aber: Koan Götze, sondern Sebastian Rode, und zwar für den Kapitän Philipp Lahm. Autsch, das tut weh für den kleinen Dribbler. Rein theoretisch könnten die Bayern ja noch was reißen, aber nichtmal Guardiola scheint noch dran zu glauben und bringt einen defensiveren Mann.

66. Minute: Die Bayern kombinieren sich nach vorne. Lewandowski hat keinen Platz im Zentrum und sieht Lahm auf rechts mit viel Übersicht. Die fehlt dem Bayern-Kapitän anschließend, denn er verstolpert den Ball.

62. Minute: Pep Guardiola scheint noch nicht an einen Wechsel zu denken. Weltmeister Maio Götze schmort weiterhin auf der Bank. Ob der Weltmeister überhaupt noch was Wesentliches bewirken könnte, sei dahingestellt.

60. Minute: Halbe Stunde für vier Treffer - wie sieht's aus, FCB? Denkt man an die erste Halbzeit gegen den FC Porto, dann könnte man aus Sicht der Bayern ins Schwärmen geraten. Und vergessen, dass Barca da schon ein größeres Kaliber ist und die Bayern wohl selbst nicht mehr dran glauben.

59. Minute: TOOOR für die Bayern! Lewandowski macht den Ausgleich: Gute Balleroberung, schnell in die Spitze gespielt von Lahm und Lewandowski vernascht Mascherano, indem er den Innenverteidiger auf dem Bierdeckel austanzt und überlegt in die rechte Ecke abschließt. ter Stegen ohne Chance, jetzt steht's 2:2!

56. Minute: Wieder kriegt Neymar was ab, diesmal von Landsmann Rafinha. Dieser trifft den Stürmer mit dem Fuß an der Hand, aber ohne schwerwiegendere Folgen.

55. Minute: Thomas Müller versucht es frustriert aus der Distanz - weit drüber. Solche Aktionen sieht man selten von Müller, das sah sehr nach Verzweiflung aus.

54. Minute: Bernat wuselt sich auf dem linken Flügel bis in den Strafraum und durch zwei Barca-Akteure hindurch. Dann ist aber Schluss mit lustig. Chancen gab's bisher noch keine im zweiten Durchgang.

53. Minute: Bastian Schweinsteiger mit dem Frustfoul gegen Neymar. Der Brasilianer steht aber wieder auf und kann weitermachen.

50. Minute: Thomas Müller winkt seinen Mitspielern: Aufrücken, Pressing spielen! Während Müller wie immer topmotiviert ist, scheinen andere Bayern wohl Probleme damit zu haben, sich jetzt nochmal wehzutun.

48. Minute: Jetzt rollt das Bällchen wieder in den Reihen der Bayern. Barca wartet erstmal ab. Sollten die Bayern WIRKLICH nochmal irgendeine Art von Chance haben, müssten sie wie im ersten Durchgang eine schnelle Kiste machen. Das wollen die Gäste freilich verhindern und den bayern nichts anbieten.

46. Minute: Weiter geht's! Die Bayern haben nicht gewechselt, bei Barcelona kommt Pedro Rodriguez für Luis Suarez, der im ersten Durchgang etwas abbekommen hatte.

Der Kaiser spricht! Franz Beckenbauers Halbzeitfazit: "Ich weiß nicht ob Barca besser ist, aber wirkubngsvoller sind sie. Nach dem 1:0 hast du natürlich Hoffnung. Ich habe ja gesagt: Bei einem frühen Tor und zwei Platzverweisen haben die Bayern eine Chance. Auf die Platzverweise warte ich noch. Die Bayern machen es gut, erspielen sich viele Chancen, nur das Ergebnis stimmt nicht. Die individuelle Klasse dieser drei da vorne, das haben sie natürlich überragend gemacht. 2:2 wäre gerecht. Weiterkommen werden sie nicht mehr," sagt der Franz.

Halbzeitfazit: Der FC Bayern ging in der 7. Minute durch den Kopfball von Medhi Benatia in Führung, Barca schlug doppelt und eiskalt zurück. Schon nach weniger als einer halben Stunde war der Traum der Bayern wieder ausgeträumt - Neymar nutzte zwei blitzschnell vorgetragene Angriffe der Katalanen zur Barca-Führung. In der Offensive hätte die Guardiola-Elf gut und gerne drei Treffer erzielen können, aber weil es die Lücken in der Defensive zu groß sind, fehlen zum Wunder von Fröttmaning vier Tore. Am 6. Juni in Berlin werden die Bayern daher wohl nur zuschauen, wie Barcas Traumsturm Messi, Neymar und Suarez im Finale wirbelt.

45. Minute: Pause! Die Bayern gehen mit einem 1:2-Rückstand in die Kabinen.

45. Minute: Thiago mit dem taktischen Foul gegen Mascherano - dafür gibt's die gelbe Karte.

45. Minute: Zwei Minuten gibt's obendrauf.

45. Minute: Freistoß für die Bayern: Alonso streichelt die Kugel in den Strafraum, Benatia köpft vorbei.

43. Minute: Traumhafter Angriff von Barca über Iniesta und Messi, diesmal wird aber nix draus.Trotzdem toll, wie der viermalige Weltfußballer mit einem weiten Volleyschuss/-pass seinen Mitspieler punktgenau bedient.

40. Minute: Fast das 2:2! Lewandowski steht nach einem Fehler von Mascherano plötzlich völlig frei vor ter Stegen. Der Pole zieht ab, ter Stegen fliegt der Ball an die Hand und von dort in Richtung Tor. Der Keeper eilt zurück, wirft sich hin und kratzt die Kugel noch von der Linie. Was für ein Spiel: Die Bayern hätten die benötigten Tore tatsächlich schon jetzt erzielen können, aber durch die beiden Patzer in der Abwehr haben sie sich ihrer Aufholjagd beraubt.

38. Minute: Nächste Bayern-Chance! Juan Bernat marschiert mit nach vorne und flankt von links vors Tor, Schweinsteiger köpft und ter Stegen hält stark.

36. Minute: Man kann den bayern nicht den Vorwurf machen, dass sie hier vollkommen aufstecken würden. Damit halten sie sich zumindest an Sammers Ansage, dass sie den Fans was bieten wollen. Auch, wenn es mit dem Finale nichts zu werden scheint.

33. Minute: Die Bayern haben bisher sieben Torschüsse abgegeben, Barca vier. Der Unterschied: Bei den Katalanen waren zwei drin und alle gingen aufs Tor, bei den Bayern eben nicht.

30. Minute: Unfassbar, wie Luis Suarez Medhi Benatia vernascht. Der Stürmer überlupft den Bayern-Abwehrspieler rotzfrech. Bleibt abzuwarten, ob sich die Bayern hier nochmal gegen die drohende Niederlage stemmen können. Ans Weiterkommen dürften sie wohl keinen ernsthaften Gedanken mehr verschwenden.

29. Minute: TOOOR für Barca! Wieder Neymar, der wieder von Suarez bedient wird. Jetzt steht's 1:2.

28. Minute: Und jetzt Müller! Gleiche Szene wie bei Lewandowski und messi, jetzt zieht der Bayern-Offensivmann ab. ter Stegen hat ihn, weil der Abschluss etwas verhungert.

27. Minute: Jetzt wieder Barca! Neuer kann den Ball aber festhalten. Messi hatte den Ball unter Bedrängnis aufs Tor gebracht.

26. Minute: Lewandowski kann es machen, macht es aber nicht! Der Maskenmann taucht plötzlich vor ter Stegen auf, schießt mit der Pike, aber der Keeper hält den zu zentral platzierten Ball.

24. Minute: Übergewicht ja, klare Chancen nein. Guardiolas Mannschaft rennt an, aber ohne Durchschlagskraft. Klar, dass die Luft nach dem 1:1 etwas raus ist. Aber: Noch ist das Spiel nicht aus.

21. Minute: Die Bayern lassen den Ball laufen, versuchen, weiterhin den Ton anzugeben. Barca hat mit dem Auswärtstor und der Gewissheit, dass die Bayern schon mit 5:1 gewinnen müssten, natürlich jetzt Oberwasser. Bei Ballgewinn geht's ganz schnell - wie im Hinspiel eben.

19. Minute: Riesending für die Bayern: Thomas Müller kommt nach einer Lahm-Flanke von der rechten Seite per Kopf ran, der Ball fliegt in hohem Bogen aufs Tor - ter Stegen macht sich ganz lang und hält! Starke Aktion vom Deutschen Keeper zum Leidwesen aller Bayern.

17. Minute: War's das schon für die Bayern? Jetzt fehlen vier Buden, um das Finale von Berlin noch zu erreichen. Verlängerung kann's nicht mehr geben.

15. Minute: TOOOR für Barca! Jetzt ist es passiert: Die Gäste kommen, Suarez ist auf halblinks durch und könnte schießen. Stattdessen legt er überlegt quer und Neymar muss nur noch einschieben. Ausgleich, ganz bitter für die Bayern!

13. Minute: Schweinsteiger zieht ab! Der Versuch des Vize-Kapitäns geht aber ein gutes Stückchen drüber.

12. Minute: Jetzt versucht`s Barca wieder Dani Alves schaltet sich mit ein, verzettelt sich aber und der Torschütze Medhi Benatia klärt.

10. Minute: Die Bayern legen hier ein mörderisches Tempo vor. Ein zweiter Treffer würde die Gäste wohl ganz schön ins Schwitzen bringen...

8. Minute: Was für ein Beginn in der Arena: Erst die dicke Chance für Barca, dann der Treffer für die Bayern. Wie geht's jetzt weiter? Zwei Treffer braucht es noch für die Verlängerung, bei einem Tor von den Katalanen wäre nach wie vor wohl alles vorbei. Also: (Sehr) kontrollierte Offensive.

7. Minute: TOOOR für den FC Bayern! Medhi Benatia bringt die Bayern in Führung! Der Marokkaner steht nach einer Ecke von Xabi Alonso am zweiten Pfosten goldrichtig und köpft aus sechs Metern in Richtung Tor, Barca-Keeper ter Stegen ist noch dran, aber kann den Einschlag nicht mehr verhindern. Da ist das frühe Tor für die Elf von Pep Guardiola!

6. Minute: Die Bayern antworten prompt! Thomas Müller hat auf dem linken Flügel viel Platz und bedient Thiago im Rückraum, der direkt abzieht, aber geblockt wird. Gar keine schlechte Möglichkeit...

5. Minute: Erste Riesenchance für Barca! Traumpass per Chip von Dani Alves auf Ivan Rakitic, der sich auf halbrechts auf und davongemacht hat. Der Kroate zielt in die lange Ecke, Manuel Neuer verhindert den frühen K.o.!

2. Minute: Erster ordentlicher Angriff der Bayern über die rechte Seite: Lahm spielt den Doppelpass mit Alonso und taucht ganz vorne an der Torauslinie auf, bringt den Ball aber nicht mehr rechtzeitig in die Mitte. Abstoß Barca.

1. Minute: Das Spiel läuft!

+++ "Eine Stadt, ein Traum" +++

Jetzt gibt's die Choreografie der Bayern-Fans: "Eine Stadt, ein Traum" ist in einem Meer aus rot-weißen Folien zu lesen, die auf allen Rängen hochgehoben werden. Die Mannschaften und das Schiedsrichter-Gespann um den Engländer Mark Clattenburg stehen bereit, die Champions-League-Hymne tönt durch die Arena - Gänsehaut-Feeling.

+++ Sammer: "Haben uns ein bisschen was überlegt" +++

Bayerns Sportvorstand Matthias Sammer gab sich vor dem Spiel bescheiden und gab an, dass man stolz darauf sein könne, sich das Halbfinale der Champions League überhaupt erst erarbeitet zu haben. Aber: "Wir haben uns ein bisschen was überlegt, wollen unseren Fans etwas bieten und das wollen wir heute auch umsetzen."

+++ Auch der Henkelpott ist da +++

Während sich die Bayern und Barcelona aufwärmen, dürfte wohl schon der ein oder andere Spieler über die Seitenlinie blicken: Der Pokal der Champions League steht dort und wartet darauf, am 6. Juni in Berlin vergeben zu werden. Ob die Bayern noch eine Chance auf den Henkelpott haben? Wir werden's bald erfahren.

+++ Guardiola vertraut Schweinsteiger, Götze auf der Bank +++

Es sah am Ende nach einer Entscheidung zwischen Vize-Kapitän Bastian Schweinsteiger und Mario Götze um den letzten freien Platz in der Startelf der Bayern aus. Guardiola hat entschieden: Schweinsteiger spielt, Götze sitzt draußen. Hier geht's zu den Aufstellungen beider Teams!

+++ Bayern kommen an +++

 Kurze Zeit nach den Katalanen sind auch die Bayern in der Arena angekommen. Jetzt ist alles angerichtet für das Rückspiel!

+++ Barca auf dem Weg in die Arena +++

Keine zwei Stunden mehr, dann geht's los! Die Arena ist bereits geöffnet, die Mannschaft des FC Barcelona hat das Westin Grand Hotel am Arabellapark verlassen und ist unterwegs nach Fröttmaning.

+++ Unterstützung von Snowboard-Star Isabella Laböck +++

"Mit dem Herz in der Hand und der Leidenschaft im Bein...", twittert Snowboard-Weltmeisterin Isabella Laböck - und drückt den Bayern mit der Zeile aus dem WM-Song "'54, '74, '90 2010" von den Sportfreunden Stiller die Daumen. Die haben zwar schon ein paar Weltmeister in ihren Reihen, könnten aber mit Herz und Leidenschaft am Ende Champions-Lieague-Sieger sein.

+++ Club Nr. 12 kündigt große Fan-Choreo an +++

Bayern-Fanclub Club Nr. 12 hat für das womöglich letzte Spiel der laufenden Champions-League-Saison eine Choreografie angekündigt und darüber informiert, dass bei den Bayern als einzigem Halbfinalisten tatsächlich die Fans selbst planen, durchführen und finanzieren. Alle Fans und Stadionbesucher dürfen sich also auf eine tolle Show gefasst machen - zuletzt konnte man beim 6:1-Sieg gegen den FC Porto im Viertelfinale den Spruch "Niemals aufgeben" inmitten rot-weißem Meer bestaunen. Der Inhalt der Choreo bleibt geheim, der Fanclub schrieb auf seiner Facebook-Seite nur, dass die Aktion bereits vor dem Hinspiel im Camp Nou angemeldet werden musste, als das 0:3 noch nicht bekannt war - auf ein mögliches Wunder von München wird sie sich daher nicht beziehen können.

+++ Schweinsteiger: "Alles in die Waagschale!"+++

Im Hinspiel konnte er dem Spiel seinen Stempel nicht aufdrücken, jetzt verspricht Vize-Kapitän Bastian Schweinsteiger: "Wir werden alles in die Waagschale werfen!"

+++ Wenn sie doch nur dabei wären... +++

In dieser Kategorie ist Javi Martinez Spitzenreiter: Der eben erst wieder nach seinem Kreuzbandriss vollständig genesene Spanier hat mit 30 Liga-Spielen bisher die meisten Partien verpasst. Jetzt im Saison-Endspurt und der bereits gewonnenen Meisterschaft schmerzt die Bayern gerade gegen einen Top-Gegner wie Barca der Ausfall von vier anderen Spielern am meisten: Peps Sehnsucht nach dem Top-Top-Top-Quartett

+++ Hunderte Schiris hoffen vor der Arena auf Ticket +++

Das Halbfinal-Rückspiel zwischen dem FC Bayern und Barcelona in der Allianz Arena ist seit Wochen ausverkauft. Vor der Arena warten trotzdem Hunderte Fans mit guten Chancen auf ein Ticket - und das ganz legal durch das Schiedsrichter-Ticket! Lesen Sie hier was es damit auf sich hat.

+++ Götze statt Schweinsteiger +++

Welche Elf wird Trainer Pep Guardiola gegen die Katalanen auf den Platz schicken? Bereits jetzt wird darauf spekuliert, dass der spanische Trainer des deutschen Rekordmeisters Mittelfeldspieler Mario Götze anstelle von Bastian Schweinsteiger von Beginn aufs Feld schicken könnte. Hier gibt's die voraussichtliche Aufstellung des FC Bayern.

+++ Anschwitzen, Mittagessen, Teambesprechung +++

Die Spannung steigt. Wie die Bayern via Twitter mitteilten, haben die Spieler nach dem Anschwitzen erstmal was gegessen, bis es zur anschließenden Teambesprechung ging. Zeit für ein paar Autogramme hatten Lewy & Co. auch. Die Bilder gibt's hier.

+++ Sexy Unterstützung von der Tribüne +++

Der FC Bayern muss heute gegen den FC Barcelona einen 0:3-Rückstand aufholen. Eine unschöne Aufgabe. Schön sind dafür die hübschen Spielerfrauen auf der Tribüne. FCB gegen FCB: Wer hat die schönsten WAGs (Wifes and Girlfriends)? Hier geht's zur Bilderstrecke

+++ AZ interviewt das Wunder +++

„Es hilft nur ein Wunder“ heißt es. Die AZ hat nachgefragt. Ein nicht ganz ernstes Gespräch mit dem Wunder, das dem FC Bayern gegen Barcelona zum Einzug ins Finale der Champions League helfen soll. Hier geht's zum Wunder-Interview

+++ Es wäre nicht das erste Fußball-Weltwunder +++

Die Bayern selbst meiden den Begriff "Wunder". Doch was heute Abend nötig ist, verdient durchaus diese Bezeichnung. Dass alles möglich ist, zeigen diese sieben unglaublichen Fußball-Geschichten, die die AZ hier zusammengetragen hat.

+++ Barca setzt auf Angriff +++

Trotz eines Drei-Tore-Vorsprungs will sich der FC Barcelona im Rückspiel beim FC Bayern München nicht auf seinem Polster ausruhen. "Wir werden angreifen. Unser klares Ziel in jedem Spiel ist es, einen Sieg einzufahren", sagte Barça-Trainer Luis Enrique.

+++ Barca-PK: "Bayern werden alles versuchen" +++

Seit 18 Uhr läuft die PK mit Barcelona-Trainer Luis Enrique und Verteidiger Javier Mascherano. "Die Bayern werden alles versuchen", sagt der Argentinier und gibt die Marschroute vor: "Wir werden angreifen, weil wir gar nichts wissen, wie wir anders spielen sollen. Das ist die Philosophie der Mannschaft und des Vereins."

+++ Bayern-Training: Hoeneß schaut zu +++

Bei den Bayern gab es einen besonderen Gast beim Abschlusstraining am Montag: Ex-Präsident Uli Hoeneß verfolgte die Einheit. Hier gibt's die Bilder vom Training!

+++ Barca-Abschlusstraining in der Allianz Arena +++

Während die Bayern-Spieler schon wieder aus den Fußballschuhen draußen sind, geht's bei Barcelona erst los: Hier posten die Katalanen ein Bild der Umkleidekabine in der Allianz Arena. Dorthin ist das Team grade unterwegs und trainiert gegen 19 Uhr in Fröttmaning.

+++ Balotelli-Tweet an Boateng +++

Im Hinspiel musste sich Innenverteidiger Jérôme Boateng einiges anhören. Der Weltmeister war lange Zeit einer der besten Bayern, ließ sich beim 2:0 von Lionel Messi allerdings düpieren und plumpste um. Nachdem auf Twitter unzählige spöttische Kommentare und Fotomontagen veröffentlich wurden, schrieb ausgerechnet der oft als "Badboy" in Verruf geratene Italiener Mario Balotelli aus diesem Grund an Boateng.

+++ Pepe Reina für zwei Spiele gesperrt +++

Die Liga-Sperre von Bayerns Ersatzkeeper Pepe Reina ist raus: Der Spanier muss zwei Spiele pausieren und hat damit vorzeitig Saisonende. Reina musste bei der 0:1-Pleite gegen den FC Augsburg nach nur 13 Minuten mit Rot vom Feld - es könnte sein letztes Spiel überhaupt für den FC Bayern gewesen sein.

+++ Neuer und Thiago fehlen +++

Nächster Verletzungsschock bei den Bayern? Nein, zum Glück nicht. Welttorhüter Manuel Neuer und Ex-Barcastar Thiago fehlen zwar beim Training, können gegen Barca aber auflaufen.

+++ Abschlusstraining des FC Bayern läuft +++

Während die Barca-Spieler noch im Mannschaftshotel weilen, bittet Guardiola zum Abschlusstraining. Seit 16 Uhr trainieren die Bayern an der Säbener Straße. Die Katalanen trainieren erst um 19 Uhr, zuvor erfolgt die Abschluss-PK mit Trainer Luis Enrique und Verteidiger Javier Mascherano um 18 Uhr in der Allianz Arena.

+++ Barca- Ankunft und Enrique-Warnung +++

Am Montagmittag landeten die Barca-Spieler am Flughafen München im Erdinger Moos. Noch vor der Ankunft am Westin Grand Hotel im Münchner Arabellapark gab sich Barca-Coach Luis Enrique etwas zu kleinlaut und überraschte mit einer interessanten Phrase, die freilich zur Warnung vor den Bayern angedacht war: Hier geht's zum Bericht

+++ Guardiola über die ManCity-Wechselgerüchte +++

Im Vorfeld des Rückspiels wurde viel spekuliert, nach der vierten Pflichtspielniederlage in Folge sei Trainer Pep Guardiola schon am Ende seiner Amtszeit in München. Prompt wurde er mit Manchester City in Verbindung gebracht. Auf der PK gab der Coach, der noch bis 30. Juni 2016 bei den Bayern unter Vertrag steht, dazu eine klare Stellungnahme ab und äußerte sich über seine Zukunft.

+++ Stimmen der Bayern-PK +++

Glauben die Bayern denn ans Wunder? Guardiola verspricht auf der Bayern-Pressekonferenz am Montag-Vormittag: "Sie haben einen guten Vorteil mit dem 3:0. Aber es ist nur ein Spiel, wir werden es probieren." Dauer-Scherzkeks Thomas Müller gab sich vorsichtig-optimistisch: "Wir wollen unsere Chance nutzen, dass die schon mal größer war, wissen wir alle". Kollege Rafinha ergänzte im Hinblick auf den Doppeltorschützen und damit spielentscheidenden Mann vor Wochenfrist: "Jeder auf der Welt weiß, wie gut Messi ist. Solche Spieler brauchen oft nur einen Moment und einen Ball, um das Spiel zu entscheiden." Sehen Sie hier die PK mit Guardiola, Müller und Rafinha zum Nachlesen.

+++ Nur La Coruna schaffte das Wunder +++

Die Bayern müssen in der heimischen Allianz Arena nicht weniger schaffen als einen 3:0-Sieg, um es überhaupt in die Verlängerung zu schaffen. Gelingt dem Traumsturm um Lionel Messi, Luis Suarez und Neymar nur ein Treffer, müssen die Bayern aufgrund der Auswärtstor-Regel schon mit vier Toren Differenz siegen. Ein solches Wunder gelang in der Champions League bisher nur La Coruna.

+++ Herzlich willkommen zum Liveticker +++

Jetzt zählt`s für den FC Bayern! Am Dienstag trifft die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola ein zweites Mal auf den FC Barcelona. Im Hinspiel erlebten Guardiola und Co. bei seiner Rückkehr zur alten Liebe ein Debakel, gingen mit 0:3 unter. Daher wird es umso schwieriger, das Endpsiel am 6. Juni in Berlin doch noch zu erreichen. Sehen Sie hier im AZ-Liveticker alle Fakten rund um beide Teams!

 

8 Kommentare