Haidhausen Unerwünschtes Souvenir: Skorpion im Gepäck

Urlaubs-Mitbringsel, auf das man gerne verzichten möchte: ein kleiner Skorpion kroch am Dienstag aus dem Gepäck eines Paares in der Pütrichstraße. Foto: Feuerwehr München

Nach einem Italienurlaub findet ein Münchner Ehepaar einen kleinen Skorpion in ihrer Wohnung, der sich ins Gepäck eingeschlichen haben muss.

 

Haidhausen - Ein frisch verheiratetes Ehepaar kam am Montag Abend aus dem Italienurlaub zurück. Im Laufe des folgenden Tages packten die Eheleute in ihrer Wohnung in der Pütrichstraße ihre Koffer aus und machten nachmittags eine ungewöhnliche Entdeckung: Offensichtlich hatte sich in einem der Gepäckstücke ein blinder Passagier eingeschlichen - im Flur ihrer Wohnung war ein zwei Zentimeter großer, schwarzer Skorpion.

Das Paar alarmierte die Feuerwehr. Nachdem der kleine Italiener eingefangen war, wurde er in die Reptilienauffangstation in der Kaulbachstraße gebracht. Nach ersten Angaben des Personals handelt es sich um ein Jungtier, eine genau Identifizierung war aber zum Zeitpunkt der Einlieferung noch nicht möglich.

 

4 Kommentare