Hagel, Sturm, Blitz und Donner Hitzegewitter tobt in Nürnberg - Dächer abgedeckt

In Nürnberg hat sich die erste Hitzewelle des Sommers in einem starken Gewitter entladen (Symbolbild). Foto: dpa

Alle Hände voll zu tun für die Nürnberger Feuerwehr. Ein heftiges Hitzegwitter hat in Stadt und Umland einen großen Sachschaden angerichtet.

Nürnberg – Ein heftiges Hitzegewitter mit Hagel, Blitz und Donner hat am Donnerstagabend über Nürnberg getobt. Wie die Feuerwehr weiter mitteilte, wurden dabei etliche Häuser abgedeckt. Abgeknickte Bäume blockierten Straßen, herabfallende Äste beschädigten Autos und Gebäude. Zudem verfingen sich Bäume in der Oberleitung der Bahn und lösten Kurzschlüsse aus.

Insgesamt rückte die Feuerwehr in Nürnberg und im Umland zu 160 wetterbedingten Einsätzen aus. Die Gewitterfront zog nach drei Stunden weiter. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Schadens war zunächst unklar.

 

0 Kommentare