"Habe den Laden geschlossen" Hollywood-Star Jane Fonda hat keinen Sex mehr

Hollywood-Star Jane Fonda hat keinen Sex mehr Foto: Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect

Oscar-Gewinnerin Jane Fonda hat keinen Sex mehr. Das machte sie bei der Premiere ihres neuen Films humorvoll, aber unmissverständlich klar.

Eigentlich ist es ihre Intimsphäre, doch US-Schauspielerin Jane Fonda (80) hat kein Problem damit, über ihr - offenbar nicht mehr existentes - Sexleben öffentlich zu sprechen. Bei der Premiere ihres neuen Films "Book Club" (Deutscher Kinostart: 20. September) am Sonntag in Los Angeles, sagte sie "extratv.com": "Ich bin 80, ich habe den Laden dort unten geschlossen!" Sie date nicht mehr, wie sie weiter verriet, "aber ich habe es bis vor ein paar Jahren gemacht".

In der Komödie, in der die zweifache Oscar-Gewinnerin ("Klute", 1972 und "Coming Coming Home - Sie kehren", 1979) zusammen mit Diane Keaton (72), Mary Steenburgen (65) und Candice Bergen (72) zu sehen ist, geht es dennoch um Sex. Denn in besagtem Buch-Club knöpfen sich die vier Frauen den SM-Bestseller "Fifty Shades Of Grey" vor. "Es geht um sehr wichtige Dinge: Freundschaft und Sex. Und dass es für ältere Frauen okay ist, beides zu haben", erklärte Fonda bei der Premiere weiter dazu.

Jane Fonda war dreimal verheiratet: Mit dem französischen Regisseur Roger Vadim (1928-2000) von 1965 bis 1973; die beiden bekamen eine Tochter. Mit dem politischen Aktivisten Tom Hayden (1939-2016) war sie von 1973 bis 1990 verheiratet; sie bekamen einen Sohn. Die dritte Ehe mit Medienunternehmer Ted Turner (79) hielt von 1991 bis 2001. Im vergangenen Jahr trennte sie sich nach acht Beziehungsjahren von Musikproduzent Richard Perry (75).

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null