Gute Stimmung an der Säbener Nationalspieler wieder im Bayern-Training

Die Nationalspieler sind zurück, Borussia Dortmund kann kommen... Foto: FC Bayern

Zehn Tage können eine lange Zeit sein: Nach ihrer Länderspielpause sind die Nationalspieler des FC Bayern ins Training an der Säbener Straße zurückgekehrt. 

 

München - Beim FC Bayern sind nun auch die letzten Nationalspieler am Donnerstag wieder ins Training eingestiegen. 

Es gab ein großes Hallo an der Säbener Straße, und es die Profis des Branchenführers hatten anscheinend einiges zu besprechen - denn erst nach einer guten halben Stunde ging es auf den Platz und sofort zu Sache.

"Die Stimmung in der Mannschaft ist nach den Länderspielen sehr gut. Das sind die besten Voraussetzungen für die beiden Topspiele gegen Dortmund Sevilla", sagte Trainer Jupp Heynckes. 

Bernat: Leichte Reizung im Sprunggelenk 

Arjen Robben meldete sich vor dem Bundesliga-Gipfel des FC Bayern gegen den BVB (Samstag, 18:30 Uhr live bei Sky und im AZ-Liveticker) einsatzbereit. "Alles fühlt sich wirklich gut an", sagte der 34-Jährige. Ein zwickender Nerv hatte den Offensivspieler zuletzt außer Gefecht gesetzt.

Außer Manuel Neuer - der Torhüter drehte wieder Laufrunden - und dem langzeitverletzten Kingsley Coman fehlte bei der Einheit noch Juan Bernat wegen einer leichten Reizung im Sprunggelenk. Robert Lewandowski und Thiago gingen aufgrund der Belastungssteuerung nach den ersten Übungen zurück ins Leistungszentrum. Dort arbeitete auch Arturo Vidal. 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading