Günzburg Reh fliegt durch die Luft: Kradfahrer tot

Ein spektakulärer Unfall mit einem Reh hat einen 48 Jahre alten Motorradfahrer am Wochenende im schwäbischen Balzhausen (Landkreis Günzburg) das Leben gekostet.

 

Günzburg - Wie die Polizei in Kempten mitteilte, hatte eine 33 Jahre alte Frau das Tier am Samstagnachmittag auf der Gegenfahrbahn mit ihrem Wagen erfasst. Der Rehbock wurde durch die Luft geschleudert und traf den entgegenkommenden Motorradfahrer an Kopf und Oberkörper.

Der Mann stürzte und starb noch am Unfallort an seinen schweren Verletzungen. „Da hat der Teufel Regie geführt“, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Auch das Reh wurde bei dem Unfall getötet.

 

0 Kommentare