Großer Preis von Belgien Hamilton mahnt: "Müssen stark in zweite Hälfte kommen"

Lewis Hamilton warnt sein Team vor einem Fehlstart in die zweite Saisonhälfte. Foto: Tamas Kovacs/MTI/AP/dpa

Spa-Francorchamps - Formel-1-Spitzenreiter Lewis Hamilton hat sein Mercedes-Team vor einem Fehlstart nach der Sommerpause gewarnt. "Ich hoffe, sie geben weiter Gas. Wir müssen stark in die zweite Hälfte kommen", sagte der britische Titelverteidiger.

Die Rennserie meldet sich am Wochenende mit dem Grand Prix von Belgien in Spa-Francorchamps aus den Ferien zurück. Hamilton führt in der WM vor den verbleibenden neun Saisonrennen mit 24 Punkten Vorsprung vor seinem Ferrari-Rivalen Sebastian Vettel.

"Wir wissen alle, dass Ferrari in Sachen Geschwindigkeit die Oberhand hat", sagte Hamilton. "Also haben wir Arbeit vor uns, müssen Dinge verbessern und unsere Leistung erhöhen", mahnte der 33-Jährige. Zuletzt hatte Hamilton die Rennen in Hockenheim und Budapest gewonnen, obwohl Vettel im Ferrari die stärkere Ausgangsposition zu haben schien.

Auch Mercedes-Teamchef Toto Wolff erwartet bis zum Saisonende weiter einen engen Kampf mit der Scuderia und den ebenfalls starken Red Bulls. "Deshalb müssen wir von Rennen zu Rennen blicken, die Ärmel hochkrempeln und hart arbeiten, um unsere Schwächen auszubügeln und unsere Stärken noch besser auszuprägen", forderte der Österreicher.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null