Großer Erfolg in Hollywood Studenten-Oscars: Drei deutsche Filme räumen ab

Gleich drei Studenten-Oscars räumten deutsche Filmemacher bei der diesjährigen Preisverleihung ab. Dies gab die Academy in Beverly Hills bekannt.

 

Großer Tag für den deutschen Film: Gleich drei deutsche Produktionen räumten einen Studenten-Oscar ab. Das gab die Academy in Beverly Hills bekannt. In der Kategorie "Bester ausländischer Spielfilm" gewann der Film "Invention of Trust" von Alex Schaad von der Hochschule für Fernsehen und Film in München sowie der Streifen "Am Ende der Wald" von Felix Ahrens von der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf eine Trophäe.

Außerdem kann sich Ahmad Saleh von der Kölner Kunsthochschule für Medien über den Sieg in der nagelneuen Kategorie "Bester ausländischer Animationsfilm" für sein Werk "Ayny - My Second Eye" freuen. Die offizielle Preisverleihung findet erst am 22. September statt. Die Studenten-Oscars, offiziell eigentlich "Student Academy Awards", wurden erstmals 1973 verliehen. Bekannte spätere Regisseure wie Robert Zemeckis, Bob Saget oder Spike Lee zählten bereits zu den Preisträgern.

 

0 Kommentare