London - Die britische Polizei hat seit Montag fast 400 Umweltaktivisten in London festgenommen. Sie waren einem Aufruf der Bewegung Extinction Rebellion - Rebellion gegen die Auslöschung - gefolgt, unter anderem mit Sitzblockaden auf Straßen und Brücken für mehr Klimaschutz zu demonstrieren. "Bislang sind es etwa 390 Festnahmen", sagte eine Sprecherin von Scotland Yard der Deutschen Presse-Agentur am Vormittag. Drei Menschen sollten noch heute vor Gericht erscheinen, weil sie von außen an einen Zug geklebt hatten.