Größer, besser, schneller Sechs Dinge, die Sie über das iPhone 6 wissen müssen

Viele konnten es kaum erwarten: Seit Freitag ist das iPhone 6 auch in Deutschland erhältlich Foto: Apple

Apple-Jünger können sich freuen: Ab Freitag sind das neue iPhone 6 und das neue iPhone 6 Plus auch in Deutschland erhältlich. Was alles neu ist, lesen Sie hier.

 

Berlin - Voller Vorfreunde auf den Verkaufsstart des neuen iPhones, schlugen einige Apple-Fans schon Donnerstagabend ihre Zelte vor den Filialen des kalifornischen Unternehmens auf. Jeder wollte der erste sein, der das neue Gerät in Händen hält. Doch was kann das iPhone 6 überhaupt und wie unterscheidet es sich von seinen Vorgängern?

In zwei Größen erhältlich

"Mehr als groß", so bewirbt Apple sein neues Gerät. Und tatsächlich: Das iPhone 6 übertrifft mit einer Größe von 4,7 Zoll all seine Vorgänger. Doch es kommt noch besser. Apple springt auf den Trend der XXL-Smartphones auf und bietet seinen Kunden mit dem iPhone 6 Plus eine noch größere Variante an. Stolze 5,5 Zoll misst das Stück und ist damit fast schon so groß wie ein Tablet.

Bessere Kamera

Weitere Verbesserungen wurden an der eingebauten Kamera vorgenommen. Die Foto-Qualität soll dabei durch einen schnellen und präzisen Autofokus sowie einen optischen Bildstabilisator nachhaltig verbessert werden. Das Haupt-Augenmerk lag allerdings auf dem Ausbau der Film-Funktion: HD-Videos können jetzt in voller 1080p-Auflösung und mit einer Rate von bis zu 60 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet werden. Zeitlupen-Aufnahmen sind sogar mit 240 Bildern pro Sekunde möglich.

Mehr Leistung

Auch in Sachen Leistung hat das iPhone zugelegt. Mit dem neuen A8-Prozessor soll diese sogar um insgesamt 25 Prozent gesteigert werden. Auch die schwache Akku-Laufzeit, über die sich die Nutzer oft beklagen, soll dank besserer Energieeffizienz ab jetzt der Vergangenheit angehören.

Schnelleres Internet

Auch die Geschwindigkeit des Internets verbessert sich beim iPhone 6. Dank der schnelleren LTE-Verbindung verspricht es ein Download-Tempo von bis zu 150 MBits/s. Surfen, Streamen und Videoanrufe sollten damit noch schneller und besser ablaufen als zuvor. Auch im WLAN versprechen die Entwickler eine bis zu dreimal schnellere Verbindung.

Apple Pay

Ab Oktober ist diese Funktion zwar nur in den USA verfügbar, das kabellose Bezahlen per iPhone wird aber in Zukunft auch in Deutschland möglich sein. Dank eines eingebauten Chips sind die Kunden damit in der Lage, ihre Einkäufe direkt mit dem Smartphone zu begleichen. Bestätigt wird die Zahlung per Fingerabdruck. Apple verspricht damit eine bequeme und vor allem sichere Art des Geld-Transfers.

Neues Betriebssystem

Mit iOS8 stellte Apple sein bisher neuestes Betriebssystem vor, das auch auf dem iPhone 6 vorinstalliert ist. Das Update bringt zwar keine Design-Revolution wie im letzten Jahr iOS7, enthält aber dennoch einige praktische Neuerungen. Über iMessage können nun zum Beispiel auch Fotos, Videos und Standorte verschickt werden. Eine neue App-Kategorie "Health" hilft den Nutzern den Überblick über ihren Gesundheitszustand zu behalten und auch beim Datenschutz gibt es Verbesserungen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading