"Grenzen aufgezeigt bekommen" Niko Kovac: Darum ist der FC Bayern gegen den FC Liverpool ausgeschieden

, aktualisiert am 14.03.2019 - 00:21 Uhr
Entsetzen auf der Bayern-Bank: Sportdirektor Hasan Salihamidzic, Co-Trainer Peter Hermann, Assistent Robert Kovac und Chefcoach Niko Kovac (v.li.). Foto: imago/ActionPictures

Niko Kovac analysiert nach dem Champions-League-K.o. des FC Bayern nüchtern und sachlich. Markant: Der Kroate bezeichnet den FC Liverpool als "Top-Mannschaft", die Bayern Grenzen aufgezeigt habe.

München - In sich gekehrt. Ernüchtert. Geknickt. Niko Kovac analysierte sichtlich gezeichnet und schonungslos zugleich, was seinem FC Bayern beim 1:3 (1:1) gegen den FC Liverpool gefehlt hatte. In einer Niederlage, die gleichbedeutend war mit dem ersten Champions-League-Aus bereits im Achtelfinale seit 2011.

Niko Kovac: Robert Lewandowski nicht im Spiel

"Wir hatten heute einen sehr starken Gegner. Sie waren in zwei Spielen die bessere Mannschaft. Wir haben es bis zum 2:1 offengehalten, doch eine Standardsituation entscheidet. Sie haben uns gut zugestellt und wir haben es heute nicht geschafft, ruhig herauszuspielen und Lewy (Robert Lewandowski, d. Red.) ins Spiel zu bringen beziehungsweise zu unterstützen", meinte der Kroate im Interview mit Sky: "Deshalb haben wir heute verdient verloren."

Liverpool habe sehr hoch und in hohem Tempo attackiert, erklärte der 47-Jährige weiter, "deswegen darf man nicht in die Mitte spielen, weil, wenn man in die Mitte reinspielt, sofort die Post abgeht. Wir wollten versuchen, über die Außenverteidiger nach vorne zu kommen. Aber es ist uns nicht gelungen, weil wir nicht den besten Tag hatten".

Niko Kovac: "Grenzen aufgezeigt bekommen"

Schließlich erzählte der Bayern-Coach auch, warum die Münchner nicht früher "all in" gingen. "Wenn man zu früh aufmacht, kann das ziemlich in die Hose gehen", meinte er. "Deswegen durften wir nicht sofort den Helm abziehen und mit offenem Visier angreifen."

Am Ende eines enttäuschenden Abends durfte vor allem ein Satz Kovacs' den Bayern zu denken geben: "Liverpool ist eine Top-Mannschaft in Europa und wir haben heute unsere Grenzen aufgezeigt bekommen."

 

32 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading