Golf PGA-Tour Guter Auftakt für Cejka, Woods im Aufwind

Guter Start: Alex Cejka. Foto: dpa

Der deutsche Golfprofi Alex Cejka ist gut ins PGA-Turnier in Whinte Sulphur Springs gestartet, Tiger Woods zeigt sich im Aufwind, Scott Langley liegt nach der ersten Runde vorn.

 

Sulphur Springs - Der deutsche Golfprofi Alex Cejka ist ordentlich in das PGA-Turnier in White Sulphur Springs im US-Bundesstaat West Virginia gestartet.

Der 44-Jährige spielte zum Auftakt am Donnerstag (Ortszeit) eine 68er-Runde und liegt damit auf dem geteilten 48. Rang.

Die beste Runde des Tages bei der mit 6,7 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung gelang Scott Langley aus den USA mit hervorragenden 62 Schlägen auf dem Par-70-Kurs.

Superstar Tiger Woods scheint langsam wieder in seinen Rhythmus zu kommen.

Zwei Wochen nach seiner desaströsen Leistung bei der US Open beendete der 14-malige Major-Sieger aus den USA die erste Runde der Greenbrier Classic mit 66 Schlägen auf dem zwölften Platz.

"Insgesamt kann ich nicht wirklich sagen, dass ich jeden Schlag voll getroffen habe, aber ich habe viele gute Schläge gemacht", sagte die ehemalige Nummer eins der Welt.

Bei der US Open in der Nähe von Seattle war der 39-jährige Kalifornier nach schwachen Runden von 80 und 76 Schlägen vorzeitig ausgeschieden.

Nach den zahlreichen Verletzungen in den vergangenen zwei Jahren ist Woods in der Weltrangliste bis auf Platz 220 abgerutscht.

 

0 Kommentare