Golf in Eichenried Müller auf dem Golfplatz: "Thomas spielt wahnsinnig gut“

Nach vier Jahren hat er Handicap 6,5: Bayern-Fußballer Thomas Müller. Foto: Rauchensteiner/augenklick

Beim ProAm-Turnier in München-Eichenried golft Bayern-Star Thomas Müller mit Martin Kaymer – und macht dem Star gleich Druck. Bei welchem Handicap Müller steht.

 

Eichenried - Tim Bendzko ist als Erster auf dem Grün, Thomas Müller gelingt aber der bessere Annäherungsschlag, Stefan Kretzschmar donnert dagegen die Kugel mit zu viel Power fast schon wieder über das Grün hinaus, und Martin Kaymer lupft den Golfball aus dem so genannten Bunker butterweich kurz vor die Fahne – willkommen bei Loch 18 des ProAm-Turniers der BMW Open in Eichenried!

Kaymer, Deutschlands bester Golfer, ist begeistert: „Das war eins der besten und lustigsten ProAm-Turniere, die ich gespielt habe.“ Und das lag noch nicht einmal am spitzenmäßigen Ergebnis des prominenten Quartetts: „Das war ein Riesen-Spaß, auch wenn ich heute nicht so viel zum Teamergebnis beigetragen habe. Ich hatte zwar keine Zitterhand, aber das Schlägerblatt nicht so an den Ball gebracht, wie ich es wollte“, sagte Bayern-Fußballer Müller.

Flight-Partner Kaymer: „Ich habe Thomas schon besser spielen sehen. Wenn ich von 60.000 oder 70.000 Zuschauern einen Elfmeter schießen müsste, würde ich vielleicht auch mal drüber schießen.“ Profi-Kollege Maximilian Kieffer hatte den Bayern-Star kürzlich hoch gelobt: „Thomas spielt wahnsinnig gut. Er könnte locker Handicap 0 haben.“

Derzeit steht der Fußballer bei Handicap 6,5 – und das nach nur vier Jahren! Stefan Kretzschmar liegt bei 15,6 – obwohl er schon seit 1995 spielt. „Intensiver aber erst seit fünf Jahren. Und: viele Turniere, wenig Training“, erzählt der Mann mit dem etwas anderen Golf-Shirt: Über dem Herzen prangt ein Totenkopf mit Flügeln und Heiligenschein sowie der Schriftzug „Holy Shot“, wobei das o in Shot auch ein i ist, was wiederum den Sinn dezent verändert. „Mein eigener Brand“, erklärt der immer noch höchst muskuläre Ex-Handballer.

Thomas Müller witzelt: „Wenn der über den Ball geht, muss man schon Angst haben, dass er die Murmel gleich auffrisst.“ Und dann gibt er Martin Kaymer für das am Donnerstag beginnende Turnier noch schön viel Druck mit: „Wenn ich die App aufmache, will ich schon, dass sein Name ganz oben leuchtet!“

 

7 Kommentare