"Goldener Umberto" Joko und Klaas verleihen "Grimme-Preis der Straße"

Joko Winterscheidt (li.) und Klaas Heufer-Umlauf verleihen am Montag den "Goldenen Umberto" Foto: ProSieben/Marcus Höhn

Die Anarcho-Moderatoren Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf machen sich am Montag mal wieder auf, "den wohl wichtigsten Medienpreis Deutschlands" zu verleihen: Den "Goldenen Umberto". TV-Wahnsinn garantiert.

 

Berlin - Feierlicher Gala-Abend auf ProSieben: Joko Winterscheidt (35) und Klaas Heufer-Umlauf (31) verleihen am 15. Dezember, um 22.10 Uhr, im Rahmen von "Cirus HalliGalli" den "Goldenen Umberto"... Wer jetzt keine Ahnung haben sollte, was dieser renommierte Preis sein soll: Die Spaß-Auszeichnung haben sich die beiden Grimme-Preisträger einfach ausgedacht.

In der Vergangenheit wurde sie bereits an den Bundesliga-Profi Kevin Großkreutz für seine eigenwillige schauspielerische Leistung in einem Werbespot verliehen. Zuletzt wurden auch der "U-Bahn-Ficker" (ProSieben), ein Herr, der in einer Berliner U-Bahn-Station vor einer Überwachungskamera Sex hatte, für sein "asoziales Engagement" ausgezeichnet.

Wer diesmal den Preis einheimst, ist noch nicht bekannt. Joko Winterscheidt: "Jeder Nominierte, jeder Preisträger ist von einer subjektiv urteilenden und befangenen Jury auserwählt worden und hat Großes, bis gar nichts geleistet - eine ganz normale Award-Show also."

Im Rahmen der Show zeichnen die beiden TV-Anarchos Nominierte in fünf Kategorien wie "Beste investigative Leistung", "Beste Comedy" oder "Bestes Nachwuchstalent" mit dem "Goldenen Umberto" aus.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading