"GNTM" ohne Joop und Hayo Muss Heidi Klum die Show jetzt alleine schmeißen?

Heidi Klum: Wie wird ihre TV-Show "Germany's next Topmodel" 2016 wohl aussehen? Mehr Fotos der schönen Deutschen in der Bilderstrecke... Foto: Chris Pizzello/Invision/AP

Bei "Germany's next Topmodel" weht im nächsten Jahr ein anderer Wind. Nicht nur, dass Wolfgang Joop und Thomas Hayo nicht mehr in der Jury sitzen, das Format könnte in eine Doku-Soap verwandelt werden und Heidi Klum wäre vielleicht nur noch einmal im Finale zu sehen...

 

München - Heidi Klum (42, "Natürlich erfolgreich") zwischen ihren Jury-Kollegen Wolfgang Joop (70, "Dresscode: Stilikonen zwischen Kult und Chaos") und Thomas Hayo (46) ist wohl Geschichte.

Denn wie die "Bild"-Zeitung meldet, sollen die Verträge der beiden Model- und Mode-Experten für die nächste Staffel nicht verlängert werden.

Nach der Quoten-Enttäuschung des diesjährigen Finals wird aber offenbar noch mehr verändert. "Richtig ist, dass sich bei jeder großen Show von Jahr zu Jahr Dinge verändern", bestätigte ProSieben-Sprecher Christoph Körfer demnach. Mehr allerdings auch nicht, denn er sagt auch: "Alle Veränderungen zu 'GNTM' 2016 sind Spekulationen." Damit kommentiert er die Spekulationen um eine Fortführung der Sendung im Stile einer Doku-Soap.

Joop wollte sowieso nicht mehr

Wie das Boulevardblatt weiter erfahren haben will, könnte Heidi Klum nicht mehr wie bisher drei Monate lang gemeinsam mit den Topmodel-Anwärterinnen drehen, sondern nur noch beim Finale zu sehen sein. Mit Gast-Juroren, wie es weiter heißt.

Womit wir wieder beim Abschied von Hayo und Joop wären. Letzterer hat diesen bereits bestätigt: "Die Veränderungen sind dringend nötig. Ich hätte aber von mir aus für eine neue Staffel nicht zur Verfügung gestanden", kommentiert der Potsdamer Mode-Designer die Entscheidung. Hayo soll unterdessen inzwischen schon an einem anderen Format arbeiten.

 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading