Glückwünsche an Sohn Damian Sylvie Meis gratuliert der "Liebe ihres Lebens" zum Geburtstag

Sylvie Meis freut sich über den 12. Geburtstag von Sohn Damian Foto: imago/STPP

Süße Glückwünsche an die "Liebe ihres Lebens": Moderatorin Sylvie Meis hat auf Instagram ihrem Sohn Damian mit einem rührenden Post zum Geburtstag gratuliert.

Instagram wird von den Stars und Sternchen oft und gerne dazu genutzt, um ihren liebsten Menschen zum Geburtstag zu gratulieren. Auch Moderatorin Sylvie Meis (40) nutzte den Kanal, um dem wichtigstem Mann ihres Lebens Glückwünsche zu senden. Auf ihrem Profil postete die gebürtige Niederländerin ein Foto von sich und ihrem Sohn Damian, das sie in jungen Jahren und ihn als kleines Baby zeigt.

Dazu schrieb die ehemalige "Let's Dance"-Gastgeberin: "Vor zwölf Jahre wurde die Liebe meines Lebens geboren... Alles Gute zum Geburtstag, Baby..." Sohn Damian stammt aus ihrer Ehe mit dem Fußball-Star Rafael van der Vaart (35), mit dem sie von 2005 bis 2013 verheiratet war.

Auch Damian ist ein Fußball-Talent

Auch der 12-Jährige wurde inzwischen als Fußball-Talent entdeckt. Wie das Magazin "Gala" im November 2017 berichtet, wurde Damian von deutschen Talentscouts ebenfalls herausragendes Potenzial bescheinigt. "Damian ist mit einer leichtfüßigen Ballbehandlung aufgefallen. Zudem hat er eine besondere Sichtweise für seine Mitspieler gezeigt", schwärmte DFB-Stützpunktkoordinator und Verbandssportlehrer Stephan Kerber über den Nachwuchs-Kicker.

Gleichzeitig betonte er aber auch, dass die Entscheidung, Damian zu einem Sondertraining beim DFB einzuladen, nichts mit seinem berühmten Nachnamen zu tun hatte. "Damian hat den Platz nicht wegen seines berühmten Vaters bekommen, er hat ihn sich selber erarbeitet."

Seinen 12. Geburtstag verbringt der Sprössling von Sylvie Meis offensichtlich bei seinem Papa. Darauf lässt ein Instagram-Post von Rafael van der Vaart schließen. Der postete mehrere Schnappschüsse vom Fußballplatz und kommentierte: "Ich feiere den 12. Geburtstag meines Jungen. Die Zeit vergeht... Vor allem wenn du das tust, was du am meisten liebst: Fußball spielen!"

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null