Giesing Fußgängerin von Pkw erfasst und schwer verletzt

Eine 62-Jährige Frau erlitt bei einem Unfall schwere Verletzungen. Foto: dpa

Unfall in Giesing: Eine 62-Jährige überquerte eine vierspurige Fahrbahn, ohne auf den Verkehr zu achten. Ein 65-jähriger konnte nicht mehr ausweichen und erwischte die Frau mit der rechten Fahrzeugseite. Die Dame erlitt schwere Verletzungen.

 

München - Am Montag, den 2. März 2015 gegen 11.40 Uhr befand sich eine 62- jährige Fußgängerin an der mittig auf der Tegernseer Landstraße befindlichen Straßenbahnhaltestelle. Sie wollte zur gegenüberliegenden Straßenseite der Tegernseer Landstraße gelangen und betrat die vierspurige Fahrbahn außerhalb eines Fußgängerüberweges, ohne auf den Verkehr zu achten.

Zur selben Zeit befuhr ein 65-jähriger Kurierfahrer mit seinem Pkw Suzuki die Tegernseer Landstraße in nordöstlicher Richtung. Er hatte zuvor die Kreuzung mit der Candidstraße von der Grünwalder Straße kommend bei Grünlicht überquert.

Als der Autofahrer die von links kommende Fußgängerin wahrnahm, versuchte er noch nach links auszuweichen und zu bremsen. Er konnte jedoch nicht verhindern, dass er die Frau mit der rechten Fahrzeugfront erfasste, auf die Motorhaube auflud und über den rechten Kotflügel auf die Fahrbahn ablud, wo sie auf dem Fahrstreifen zum Liegen kam.

Bei dem Verkehrsunfall wurde die Fußgängerin schwer verletzt (Beckenfraktur linksseitig, Fraktur des linken Mittelfußes, multiple Prellungen) und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Autofahrer blieb bei dem Verkehrsunfall unverletzt.

Im Rahmen der Unfallaufnahme mussten zwei der vier nordöstlich führenden Fahrstreifen der Tegernseer Landstraße für eine Stunde gesperrt werden. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam jedoch zu keinen Verkehrsbehinderungen.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading