Gewinner des Tages Marco Reus darf sich trotz Verletzung als Weltmeister fühlen

Einer wird im Auf und Ab des WM-Finales besonders gelitten haben: Der Bundesliga-Star und verhinderte Nationalspieler Marco Reus (25). Er hatte sich ausgerechnet im letzten Testspiel verletzt - und so das sichere Ticket zur WM doch noch verloren. Vergessen haben die Kollegen Reus aber auch im Siegestaumel nicht.

 

So präsentierte Sieg-Torschütze Mario Götze (22) bei der Ehrenrunde ein Reus-Trikot. Und Torwart-Held Manuel Neuer (28) erwähnte den verletzungsgeplagten Kicker explizit in seinem ersten Interview nach dem Abpfiff. Da blieb Reus gar nichts anderes übrig, als sich zumindest virtuell ein dickes Grinsen abzuringen: "Glückwunsch an das ganze Team! Euer Traum ist wahrgeworden! Und danke dir, Bruder, für die Geste! :)", schrieb Reus auf Twitter an die Adresse der Nationalelf und seines Kumpels Götze.

 

0 Kommentare