Gewinner des Tages Auszeichnung für Elyas M'Barek

Elyas M'Barek ist "GQ Mann des Jahres" Foto: Stefanie Loos/Invision/AP

Elyas M'Barek geht es gut. Erst beeindruckte er die Zuschauer im Blockbuster "Fack ju Göhte", dann soll auch sein Film "Who am I" die Kritiker überzeugt haben. Nun hat der Schauspieler eine weitere Ehrung erhalten.

 

Frauenschwarm Elyas M'Barek (32) ist "GQ Mann des Jahres". Der Schauspieler wird am 6. November in der Kategorie "Film National" ausgezeichnet. "Elyas M'Barek überzeugt mit großem schauspielerischen Talent: Seine Paraderollen als deutschtürkischer Macho in 'Türkisch für Anfänger' oder halbkrimineller Schülerschreck Zeki Müller im Blockbuster 'Fack ju Göhte' spielte er so authentisch, dass ihn die halbe Nation mit seinen Rollen verwechselte", erklärt GQ-Chefredakteur José Redondo-Vega die Entscheidung in einer Pressemitteilung. Er ergänzt: "Dabei ist Elyas ein Star, der nahbar ist und mit seinen über zwei Millionen Fans allein auf Facebook viele persönliche Momente teilt."

Zu den Anfang November stattfindenden "GQ Männer des Jahres"-Awards werden 800 Gäste erwartet. Moderiert wird die Gala von Joko Winterscheidt (35, "Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt"). Weltweit werden die Auszeichnungen des Männer-Stil-Magazins in elf Ländern überreicht - unter anderem in den USA, Großbritannien, Japan, China und Indien.

 

0 Kommentare