Gewalt im Amateurfußball Schirilehrwart: "Klopp und Tuchel trifft Mitschuld"

Jürgen Klopp (l.) und Thomas Tuchel gelten beide als sehr emotional an der Seitenlinie Foto: GES-Sportfoto /Augenklick

Schiedsrichter-Lehrwart Nils-Rene Voigt erhebt in der Debatte um zunehmende Gewalt im Amateurfußball schwere Vorwürfe gegen Jürgen Klopp und Thomas Tuchel.

 

Hannover - Für die zunehmende Gewalt gegen Fußball-Schiedsrichter sind nach Ansicht von Nils-Rene Voigt, Schiedsrichter-Lehrwart im Bezirk Hannover-Stadt, auch prominente Coaches mitverantwortlich.

"Wenn ich Trainer wie beispielsweise Jürgen Klopp oder Thomas Tuchel sehe, wenn sie im Karree springen, dann trifft sie eine Mitschuld. Die Amateure sehen das, es sind ihre Vorbilder, und wenn die das machen, dann glauben sie, dass sie das auch dürfen", sagte der 31-Jährige in einem Interview mit der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung".

Erst am vergangenen Wochenende war in der niedersächsischen Landeshauptstadt ein Unparteiischer zusammengeschlagen worden, nachdem er eine C-Juniorenpartie zur Halbzeit wegen verbaler Beleidigungen abbrechen wollte. Der 18 Jahre alte Referee erlitt dabei Gesichtsverletzungen, ein Verfahren wegen Körperverletzung wurde eingeleitet.

 

1 Kommentar