Gesundheit Behörden spüren nach Antibiotika im Hühner-Trinkwasser

Der massenhafte Einsatz von Antibiotika in der Hühnermast hat möglicherweise Langzeitfolgen. Wie der Sender NDR Info am Samstag berichtete, hat eine nordrhein-westfälische Studie Antibiotika im Trinkwasser der Tiere auch in Zeiten außerhalb des Medikamenteneinsatzes nachgewiesen.

 

Düsseldorf - Ein Sprecher des Umweltministeriums in Düsseldorf sagte, die Ergebnisse der Studie würden noch untersucht und in Kürze veröffentlicht. Im Oktober hatte eine Untersuchung in Nordrhein-Westfalen aufgedeckt, dass 90 Prozent der Masthühner mindestens einmal mit Antibiotika in Berührung kommen.

 

1 Kommentar