Gesprächsrunde zur Flüchtlingskrise Til Schweiger talkt bei Maischberger weiter

Til Schweiger setzt sich vehement für Flüchtlinge ein Foto: ddp images

Sandra Maischberger meldet sich aus der Sommerpause zurück. Gleich in der ersten Sendung am kommenden Dienstag geht es um ein brisantes Thema: "Die Flüchtlingskrise: Politiker ratlos, Gesellschaft gespalten". Zu Gast ist unter anderem Schauspieler Til Schweiger.

 

Schauspieler Til Schweiger (51, "Honig im Kopf") ist derzeit die prominente Vorzeigefigur, wenn es um das Thema Flüchtlingspolitik geht. Es ist also nur konsequent, wenn Sandra Maischberger (48) ihn zu sich lädt, um über die aktuelle Situation zu diskutieren. Die erste Sendung "Menschen bei Maischberger" nach der Sommerpause befasst sich mit der Ratlosigkeit der Politiker und der gespaltenen Gesellschaft. Erst am Donnerstag war Schweiger in Dunja Hayalis ZDF-"donnerstalk" zu Gast.

Neben dem "Männerherzen"-Darsteller wird auch ARD-Moderatorin Anja Reschke im Studio sein. Die Gäste stellen sich der Frage, ob die Aufnahme von Flüchtlingen nicht nur humanitäre Pflicht, sondern auch wirtschaftliche Notwendigkeit ist. Zu sehen ist die Debatte am kommenden Dienstag, den 18. August um 22:45 Uhr im Ersten.

 

 

1 Kommentar