Gesichtsspray belebt und pflegt Facial Mists: Der perfekte Quick-Fix für unterwegs

Facial Mist - der neueste Trend in Sachen Beauty Foto: Cover Media

Mit einem Facial Mist sind Sie immer und überall gegen trockene Haut gewappnet.

 

Sie können - wie ein Lippenpflegestift - mehrmals täglich aufgetragen werden und versorgen Ihre Haut bei jeder Anwendung mit einer geballten Ladung Feuchtigkeit. Egal ob auf der Arbeit, während der Mittagspause oder auf der Restaurant-Toilette: Ein, zwei Spritzer genügen, um Ihren Teint taufrisch erleuchten zu lassen.

Um die beste Wirkung zu erzielen, sprühen Sie Ihr Gesicht bereits morgens mit Facial Mist ein, bevor Sie Ihre Tagescreme verwenden. Dadurch wird die Feuchtigkeit gleich mehrere Stunden in die Haut eingeschlossen. Mittlerweile gibt es sogar einige Produkte, die Facial Mist und Feuchtigkeitscreme in einem Spray kombinieren. Weitere Variationen enthalten ätherische Öle, die zusätzlich pflegen und einen verführerischen Duft verbreiten.

Hochwertige Produkte beinhalten außerdem wichtige Mineralien, die den pH-Wert der Haut regulieren und Schadstoffe abwehren.

Auch vor und nach dem Schminken kann ein Spritzer Facial Mist nicht schaden. In Maßen aufgetragen hilft es nämlich sogar dabei, Make-up zu fixieren. Somit sehen Sie auch nach einigen Stunden noch frisch geschminkt aus.

Achten Sie jedoch darauf, es nicht zu übertreiben. Zuviel des Guten kann einen gegensätzlichen Effekt haben und Ihre Haut sogar austrocknen.

 

0 Kommentare