Gesehen in der Dreimühlenstraße Modische Poller

Hübsch: Die Strickoptik in der Dreimühlenstraße. Foto: Annette Wilk

Die Strickoptik in der Dreimühlenstraße ist schön bunt und steht dem Viertel gut. Eine AZ-Leserin hat das Foto geschickt. Wer hat hier modisch etwas verpasst?

 

Isarvorstadt - Das Dreimühlenviertel ist bekannt für seine kleinen, aber feinen Restaurants und Kneipen und für seine jungen und teils recht hippen Bewohner. Vor allem im Sommer sind auf den Straßen rund um den Roecklplatz viele Münchner auf den Beinen. Neulich erst organisierten die Anwohner ein Fest im Viertel.

Davon übrig geblieben sind zwischen dem „Valentinstüberl“ (dem gefühlten Wohnzimmer des ehemaligen Scherbenviertels) und dem „Bavarese“ ein paar modische Eindrücke in Strick-Optik.

AZ-Leserin Annette Wilk, die in der Nähe wohnt, hat sich über die feschen Poller mit dem bunten Kleid gefreut und der AZ ein Bild geschickt. Sie fragt sich, was sie hier wohl modisch verpasst hat. „Eine Fashionweek im Dreimühlenviertel?“.

Sie hofft, dass der modische Strick noch ein Weilchen erhalten bleibt. Dem bunten Viertel steht so etwas gut.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading