Geschäft in der Berg-am-Laim-Straße Dank Zeugeninfos: Polizei nimmt Kiosk-Einbrecher (20) fest

Der Zeuge verfolgte den Einbrecher auf eigene Faust und gab dabei immer wieder neue Standort-Informationen an die Polizei weiter. (Symbolbild) Foto: dpa

Dank eines zufällig anwesenden Passanten gelang es der Polizei in der Nacht auf Donnerstag, einen Einbrecher (20) festzunehmen. Zuvor nahm der Zeuge die Verfolgung des 20-Jährigen selbst in die Hand.

Berg am Laim - Der 20-jährige Mann hatte die Eingangstür eines Lottogeschäfts in der Berg-am-Laim-Straße eingeschlagen und Dutzende Zigarettenstangen sowie Bargeld gestohlen. Nach der Tat lud er seine Beute, verpackt in Müllsäcke, in sein Auto.

Ein zufällig anwesender Passant bekam mit, wie die Müllsäcke zum Fahrzeug getragen wurden. Ein Sack kippte dabei um, der Zeuge konnte erkennen, dass sich darin mehrere Zigarettenstangen befanden. Die Situation kam ihm verdächtig vor, weswegen er die Polizei alarmierte. Anschließend verfolgte er das Fahrzeug auf eigene Faust und gab laufend weitere Standort-Informationen an die Polizei durch.

Vor einem Haus in der Asslinger Straße wurde das Auto dann von Polizisten angehalten und kontrolliert. Im Fahrzeug fanden die Beamten dann die Müllsäcke sowie Bargeld. Auf die Herkunft der Zigaretten angesprochen, machte der 20-Jährige widersprüchliche Angaben.

Der Tatverdächtige wird am Freitag dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading