Ein möglicher Transfer rückt näher: Der Berater von Ante Rebic soll mit den Bayern über einen Wechsel des Stürmers verhandeln.

München - Schon seit längerer Zeit wird spekuliert, dass Ante Rebic von Eintracht Frankfurt zum FC Bayern wechseln könnte und somit seinem ehemaligen Trainer Niko Kovac folgen würde.

Wie der italienische Sportsender "Sportitalia" berichtet, habe Rebics Berater Fali Ramadani extra seinen Urlaub abgebrochen, um sich mit dem Vorstand der Münchner zu treffen. Die Verhandlungen sollen in vollem Gange sein.

Zwischen 40 und 50 Millionen

Im Falle eines Wechsels müssten die Bayern zwischen 40 und 50 Millionen Euro locker machen. Auch Manchester United soll an dem Stürmer interessiert sein, der in der abgelaufenen Saison 28 Mal für seine Mannschaft auf dem Rasen stand.

Bayern-Fans erinnern sich sicher noch an den Kroaten: Beim DFB-Pokal-Finale steuerte er zwei Treffer zum 3:1-Sieg der Eintracht gegen den Rekordmeister bei.

Weitere News vom FC Bayern finden Sie hier