Geothermieanlage Der Bohrturm zieht um

Der Bohrturm wird jetzt abgebaut und umplatziert. Foto: SWM

Gut 2520 Meter tief geht die Förderbohrung für die Geothermieanlage. Die Arbeiten, die Ende September begonnen hatten, sind jetzt abgeschlossen.

Freiham - Die Pumpversuche der letzten zwei Wochen übertreffen die Erwartungen der SWM sogar. 90 Grad heiß ist das wasser, das mit 90 Litern pro Sekunde aus der Tiefe kommt.

Jetzt wandert der Bohrturm rund drei Kilometer weiter auf den nördlichen Bohrplatz. Dort wird der Hohlraum gebohrt, durch den das Thermalwasser nach der Wärmenutzung zurück in die Erde geleitet wird.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading