Ein heftiger Verkehrsunfall hat am Sonntagmorgen die Feuerwehr am Georg-Brauchle-Ring beschäftigt. Zwei Menschen wurden bei dem Crash verletzt.

München - Um neun Uhr morgens ging der Notruf ein: Verkehrsunfall mit zwei Verletzten an einer Tankstelle am Georg-Brauchle-Ring. Sofort machten sich Feuerwehr und Rettungsdienst auf den Weg.

Ein 62 Jahre alter Fahrer eines VW Golfs war mit einem Renault einer 37-Jährigen zusammengestoßen. Bei der Kollision wurde der Golf über eine Kreuzung geschleudert, überfuhr einen Ampelmasten, überschlug sich und prallte gegen die Anzeigetafel einer Tankstelle. Das Auto wurde regelrecht um diese gewickelt. Ein geparkter BMW wurde ebenfalls noch beschädigt.

Der 62-Jährige verletzte sich bei dem Crash nach Angaben der Feuerwehr mittelschwer, die 37-Jährige leicht. Beide konnten ihre Fahrzeuge aus eigener Kraft verlassen. Die Einsatzkräfte stellten den Brandschutz sicher und klemmten die Batterien aller Fahrzeuge ab. Ebenfalls entfernten sie den umgefahrenen Ampelmast.

Während den Rettungs- und Aufräumarbeiten sowie während der Unfallaufnahme wurde der Georg-Brauchle-Ring stadtauswärts ab der Riesstraße bis zur Dachauer Straße komplett für den Verkehr gesperrt. Die Höhe des Sachschadens kann von Seiten der Feuerwehr nicht beziffert werden. Die Unfallursache ist derzeit noch unklar, die Polizei ermittelt.