Genauer Sendestart weiter unklar "The Voice": Die neuen Coaches haben ihre Plätze eingenommen

Die neuen "The Voice"-Coaches: Michi Beck, Smudo, Stefanie Kloß, Rea Garvey und Samu Haber (v.l.n.r.) Foto: ProSieben/ SAT.1/ Richard Huebner

Noch schauen die neuen Coaches alle ganz friedlich drein. Doch spätestens wenn der Kampf um die besten Talente im Herbst begonnen hat, nimmt die Rivalität unter den neuen "The Voice of Germany"-Juroren zu.

 

Das Wörtchen "Un-fucking-fassbar" dürfte bereits ein paar Mal gefallen sein: Seit Donnerstag laufen die Dreharbeiten für die Blind Auditions von "The Voice of Germany" 2014. Zum ersten Mal nehmen die neuen Coaches Stefanie Kloß (Silbermond), Smudo und Michi Beck (Die Fantastischen Vier), Samu Haber (Sunrise Avenue) und Rückkehrer Rea Garvey auf den magischen roten Drehstühlen Platz.

Einen konkreten Sendetermin für die vierte Staffel nennen ProSieben und Sat.1 nach wie vor nicht, der Kampf um die Stimmen wird irgendwann im Herbst starten. Im Vergleich zum Vorjahr wurden bis auf den Stuhl von Sammu Haber alle Jury-Plätze neu vergeben. Mit Rea Garvey kehrt ein alter Bekannter der ersten beiden Staffeln zurück.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading