Geld sparen mit einfachen Tipps Soforthilfe gegen graue Haaransätze

Erste Hilfe gegen graue Haare Foto: Cover Media

Ab einem gewissen Alter können Friseurbesuche vom Vergnügen zu einer lästigen Pflicht werden. Dank vieler neuer Produkte können Sie jedoch zu Hause schon einiges tun, um Ihr erstes Grau immer wieder zu verbergen und so den nächsten Salontermin hinauszuzögern. Ob Sie sich nun für Spray oder Puder entscheiden - die Zeiten als graue Eminenz sind vorbei! Lassen Sie uns die verschiedenen Möglichkeiten vergleichen.

 

Puder - Das Bumble and Bumble Hair Powder wird von vielen als das Pionierprodukt angesehen, mit dem sich graue Ansätze verbergen lassen und die Haare im Handumdrehen frischer aussehen. Der Puder ist in drei Farbtönen zu haben und lässt sich leicht und sauber aufbringen. Es gibt günstigere Alternativen, aber die Qualität von Bumble and Bumble spricht für sich.

Ebenfalls überzeugend ist Charles Worthingtons Instant Root Concealer Powder. Es kostet weniger, ist aber ebenso effektiv, ohne jedoch wie ein Trockenshampoo zu wirken. Ähnlich wie Rouge oder Bronzer hat der Puder von Charles Worthington einen integrierten Pinsel, daher ist er sehr unkompliziert in der Anwendung.

Kompaktpuder - Der große Hit in jüngster Zeit: Kompaktpuder, die in die Handtasche passen, ermöglichen es, jederzeit schnell abzudecken, was sich unerwartet und ungeplant zeigt. So hat kein Silberhaar die Chance, sich einfach so durchzumogeln. John Frieda brachte kürzlich den Root Blur Colour Blending Concealer auf den Markt. Er ist besonders für all jene ein Segen, deren Haarfarbe ein wenig von den häufigsten abweicht, da er aus zwei Farben besteht, die man individuell mischen kann.

Eine besonders preisgünstige Option ist das W7 Cover Up Root Camouflage Kit. Es leistet dasselbe, kostet aber nur einen Bruchteil. Denken Sie bei all diesen Produkten daran, dass sie auswaschbar sind und nur für kurze Zeit wirken. Da sie so unkompliziert in der Anwendung sind, spricht jedoch nichts dagegen, sie jeden Morgen nach der Haarwäsche erneut aufzutragen.

Sprays - Eine weitere schnelle Möglichkeit zur Abdeckung sind Sprays. Magic Retouch von L'Oréal wird immer beliebter und das ist kein Wunder. Laut Herstellerangaben liefert es binnen drei Sekunden "makellose Ansätze". Grau nachwachsende Haare lassen sich mit einmaligen Sprayen kaschieren und das Produkt reicht für bis zu 30 Anwendungen. Es färbt nicht ab und eignet sich für blondes Haar ebenso wie für schwarzes.

Wenn Sie brünett sind, testen Sie doch mal das Brunette Dry Shampoo von label.m. Es eignet sich besonders gut, wenn Sie nur einige wenige graue Haare zu verbergen haben und sich mehr Volumen wünschen.

 

2 Kommentare