Geld Kalter Winter: Zahl der Arbeitslosen in Bayern steigt

Illustration Foto: dpa

NÜRNBERG - Um 59 000 auf 368 400: Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im Januar gestiegen. Als einen Grund für den unerwartet hohen Anstieg nennt die Bundesagentur für Arbeit auch den kalten Winter.

 

Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist imJanuar um 59 000 auf 368 400 gestiegen. Das waren 37 800 mehr als voreinem Jahr, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit amDonnerstag in Nürnberg mitteilte.

Die Arbeitslosenquote nahm um 0,9Punkte auf 5,5 Prozent zu. Vor einem Jahr hatte sie noch bei 5,0Prozent gelegen. Als Grund für den unerwartet hohen Anstieg nanntedie Regionaldirektion den kalten Winter und die schwache Konjunktur.Der Freistaat hat aber weiterhin die niedrigste Arbeitslosigkeitaller 16 Bundesländer.

dpa

 

0 Kommentare