Gehweg war zugeparkt Fußgängerin schaut nicht- Radler stoßen zusammen

Als der Radler der Fußgängerin ausweicht, kommt es zum Zusammenstoß mit einem weiteren Fahrradfahrer. Foto: dpa

Ein falsch geparktes Motorrad und eine unachtsame Fußgängerin haben in Neuhausen einen Zusammenstoß zweier Radfahrer verursacht. Die Frau machte sich davon. 

Neuhausen - Immer wieder kommt es zu Problemen zwischen Fußgängern und Radlern, oft weil Rad- oder Fußweg blockiert sind. So auch in diesem Fall, der am Montag, 10. September, gegen 8.30 Uhr, passierte.  

Ein 26 Jahre alter Radler war auf dem Radweg entlang der Nymphenburger Straße unterwegs. Auf Höhe der Hausnummer 107 war der Gehweg von einem parkenden Motorrad blockiert, so dass eine Fußgängerin mit einem Einkaufstrolley auf den Radweg auswich. Dabei achtete sie allerdings nicht auf den Verkehr. 

Der 26-Jährige bremste scharf ab und wich nach links aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. 

Ein weiterer Radler jedoch, ein 24-Jähriger, der in der gleichen Richtung auf dem Radweg unterwegs war, wollte den 26-Jährigen gerade links überholen. 

Die beiden Radler stießen zusammen, der 24 Jährige stürzte gegen ein geparktes Auto. Beide Fahrradfahrer verletzten sich leicht. 

Die beiden Radler forderten die Fußgängerin auf, an der Unfallstelle zu bleiben, sie entfernte sich jedoch ohne ihren gesetzlichen Pflichten nachzukommen. 

Die Radler wurden mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Das ordnungswidrig abgestellte Motorrad wurde abgeschleppt, damit es nicht noch mehr Verkehrsbehinderungen verursacht. 

An dem geparkten Pkw und den Fahrrädern entstand jeweils leichter Sachschaden von insgesamt etwa 1000 Euro.


Zeugenaufruf der Polizei: 

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. null