Gefährliche Tanzeinlage Video: FBI-Agent macht Salto und schießt Mann an!

Erst Salto, dann Schuss - so geschehen in einer Bar in Denver! Foto: Twitter

Dumm gelaufen! Im US-Staat Denver wollte ein FBI-Agent eine flotte Sohle aufs Parkett legen, verlor dabei aber seine Pistole und feuerte unbeabsichtigt einen Schuss in die Menge ab.

Denver - Das hätte deutlich schlimmer ausgehen können! Ein FBI-Agent besuchte am Freitag nach Feierabend eine Bar im US-Bundesstaat Denver - seine Dienstwaffe hatte er sich lässig in den hinteren Hosenbund geklemmt.

Gegen 00.45 Uhr hielt es den jungen Mann nicht länger auf seinem Barhocker: Er eroberte mit einer Art Shuffle-Dance die Tanzfläche und begeisterte die anwesenden Gäste mit seiner Beweglichkeit. Angeheizt durch die feiernde Meute beendete der FBI-Agent seine schweißtreibende Tanzeinlage mit einem Salto - anschließend nahm das Schicksal seinen Lauf.

Unkontrollierter Schuss in die Menge

Der FBI-Agent verlor bei dem Kunststück seine Pistole, die in hohem Bogen auf dem Boden landete. Bei dem Versuch, die Waffe schnellstmöglich wieder einzustecken, löste sich dann auch noch ein Schuss - die Kugel traf einen Gast am Bein!

Das Opfer wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert, während der Agent umgehend auf das nächste Polizeirevier gebracht wurde, wo er sich für seine Tat verantworten musste. In dieser Woche will der Bezirksstaatsanwalt von Denver entscheiden, ob er vom Dienst suspendiert wird. 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading