Ein Unbekannter setzt in der Perlacher Straße einen Kleinlastwagen voller Gasflaschen in Brand. Dann flüchtet er. Ein Busfahrer greift beherzt ein.

Giesing – Ein Unbekannter hat in der Nacht auf Montag einen Lkw in der Perlacher Straße angezündet.

Wie die Münchner Polizei berichtet, fiel das Feuer an dem geparkten Fahrzeug gegen 2 Uhr einem Linienbusfahrer auf. Der 27-Jährige stoppte sofort seinen Bus, griff sich einen Feuerlöscher und löschte den Brand.

So verhinderte der mutige Busfahrer Schlimmeres. Denn in dem Lkw lagerten mehrere Gasflaschen, die hätten explodieren können. Dank der Löschaktion blieb es bei einem Sachschaden von 6.000 Euro an dem Fahrzeug.

Täter flieht, Polizei sucht Zeugen

Dem Busfahrer war am Tatort außerdem eine Person aufgefallen, die sich rasch vom Brand in Richtung Giesinger Bahnhof entfernte.

Die Polizei bittet mögliche Zeugen, die den Täter beobachtet haben könnten, sich unter der 089/2910-0 zu melden.

Lesen Sie auch: Polizei vor Rätsel: Zwei Brände am Wochenende