Geburt des Royal Babys Prinz Charles und Harry wünschen sich ein Mädchen

Prinz Harry und sein Vater Charles freuen sich auf das Royal Baby Foto: dpa

Noch hat das Warten auf das Royal Baby kein Ende. Aber Prinz Charles wird nicht müde zu betonen, wie sehr er sich eine Enkelin wünscht. Und damit ist er nicht alleine.

 

London - Wird das zweite Kind von Prinz William (32) und Herzogin Kate (33) ein Mädchen? Wenn es nach Opa Prinz Charles (66) geht, auf jeden Fall. Bei einem Treffen mit Veteranen aus Wales plauderte der Thronfolger laut "Mail Online" mit einem der Männer, dem 100-jährigen Eric Jones. Dessen Tochter wird von dem Blatt zitiert: "Mein Vater stellte mich als seine Tochter vor und Charles fragte ihn, wie viele Töchter er habe. Als mein Vater antwortete 'Eine und das reicht!' hätte Charles gelacht und gesagt: 'Und wir hoffen auf eine Enkelin.'"

Bereits im vergangenen September hatte Charles zugegeben, dass er sich eine kleine Prinzessin wünsche: "Es ist wundervoll, erneut Großvater zu werden. Ich freue mich darauf - aber ich hoffe, es wird dieses Mal ein Mädchen." Und damit steht Charles nicht alleine da: Auch Onkel Prinz Harry (30) setzt auf eine Nichte. Vor allem, weil er sehen möchte, wie sein Bruder William damit klar komme, scherzte er auf einer Veranstaltung im vergangenen Jahr.

Ob das Royal Baby tatsächlich ein Mädchen wird, werden die Familie und der Rest der Welt wohl bald erfahren. Schließlich soll es schon einige Tage überfällig sein. Der Geburtstermin war angeblich Mitte bis Ende April. Das zweite Kind von William und Kate wird in der Thronfolge auf Rang vier stehen.

 

 

1 Kommentar