GAZtro-Neueröffnung La Bohème: Ein bisserl Gaumen-Sex

Daniel von Loeper
Die geheimnisvolle Rothaarige wacht über die gut sortierte Bar des La Bohème an der Leopoldstraße am Schwabinger Tor. Foto: Daniel von Loeper

Wo früher der Metro stand, steht heute das Schwabinger Tor. Darin: Das Lokal La Bohème – am Freitag ist Terrassen-Eröffnung.

 

Schwabing – Viele Gäste im neuen Restaurant La Bohème sind ganz gebannt von der Frau an der Theke. Ihre Haare sind orange, sie ist ein echtes Kunstwerk.

„Jeder interpretiert sie anders und auf seine ganz eigene Art“, sagt Gastronom Michael Urban. Und genau das ist es, was sie so interessant macht. Manche haben das Gefühl, dass sie direkt mit einem flirtet, andere sehen in ihr einen fragenden Blick.

Neugierig machen will Urban in seinem neuen Lokal am Schwabinger Tor auf alle Fälle. Der Gast kann am Abend wählen zwischen High-Class-Menü mit sechs oder sieben Gängen und Champagner oder Wein-Begleitung oder Essen à la carte. „Doch genauso darf man für paar Stunden auch einfach einen Kaffee trinken“, sagt der Chef beruhigend. Die Gerichte am Abend sind hochpreisig – doch ist keiner gezwungen, hier an einem Abend ein halbes Vermögen auszugeben.

"Wie ein Orgasmus mit Sternchen"

Nur so viel: Das Essen ist absolut im Sterne-Bereich. Und wer eine Suppe bestellt, bekommt diese mit einem goldenen Löffel serviert. Falls er das mag.

Einer der ersten Gäste meint spontan zu einem Kellner: „Der Caesar Salad war wie ein Orgasmus mit Sternchen.“ Der Kellner greift das Kompliment mit einem Lächeln und einem Augenzwinkern auf: „Sie meinen, das Gericht war für Sie Gaumensex?“ Der Gast nickt und fühlt sich verstanden.

Chef Michael Urban ist viel in der Welt herumgekommen und hat sich inspirieren lassen: Die Einrichtung überrascht stilistisch, die Sitzmöglichkeiten sind wirklich bequem und schick zugleich.

Günstig am Morgen und am Mittag

Der Chef ist selbst ausgebildeter Koch (im Söringhof und im Königshof). Chefin de Cuisine ist die Münchnerin Lilian Schumann, die im Restaurant Bülow Palais (Dresden), im Carpe Diem (Salzburg) und in der Tantris Weinbar gearbeitet hat. Barchef ist Chris Rieder, der Erfahrungen mitbringt aus der Goldenen Bar und der Fantom Bar.

Wer mag, kommt bereits zum Frühstück ab 4,50 Euro oder wochentags zum Mittagstisch mit einer wechselnden Wochenkarte. Da kann man wählen zwischen einem Gericht mit Fleisch oder vegetarisch ab 6,50 Euro oder einem Business Lunch mit Getränk, kleinem Salat und Hauptgang für 15 Euro – oder mit Dessert vom Wagen für zwei Euro mehr.


La Bohème, Leopoldstraße 180, boheme-schwabing.de, Telefon: 23 76 23 23, Mo-So 9.30 - 0 Uhr Terrassen-Eröffnung: Freitag, 23.6.2016 ab 17 Uhr

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading