Gangsta-Rapper unterstützt Comedy-Queen "Let's Dance": Xatar drückt Enissa Amani die Daumen

Xatar hält fest zu "Let's Dance"-Teilnehmerin Enissa Amani Foto: [M] ddp images/Alles Oder Nix Records

Enissa Amani begeistert nicht nur die "Let's Dance"-Jury. Auch Rapper Xatar ist großer Fan der Komikerin. In der Tanzshow kann sie deshalb auf seine Unterstützung zählen.

 

Wenn Comedienne Enissa Amani (31) in der RTL-Tanzshow "Let's Dance" über das Parkett wirbelt, kann sie auch auf die Unterstützung von Rapper Xatar (33, "Ein Dieb kann kein Dieb beklauen") zählen. Der "Baba" fordert seine Fans auf seinem Instagram-Account regelmäßig dazu auf, für Amani anzurufen. Xatar ist nämlich ein "Riesen-RebellComedy-Fan", wie er der Nachrichtenagentur spot on news verrät. Speziell Amanis Stand-Up-Programm halte er für "einzigartig in Deutschland".

Da der Bonner Rapper die Kölner Komikerin auch persönlich kennt, ist es Ehrensache, dass er ihr auch bei "Let's Dance" die Daumen drückt. Natürlich hoffe er auf einen Sieg Amanis - "sonst gibt's Ärger mit dem Bra!", erklärt Xatar mit einem Augenzwinkern. Schlecht stehen die Chancen jedenfalls nicht, denn Amani und ihr Tanzpartner Christian Polanc (36) gehören seit der ersten Folge zu den Jury-Favoriten.

Auch Xatar hat gute Chancen auf einen ersten Platz: Sein am ersten Mai erscheinendes neues Album "Baba aller Babas" wird in den deutschen Charts höchstwahrscheinlich ganz oben mitspielen. Der Rapper sorgte 2009 durch die Beteiligung an einem spektakulären Goldraub für Schlagzeilen, für die er 2011 zu acht Jahren Gefängnis verurteilt wurde. "Baba aller Babas" ist das erste Album, das er nach seiner vorzeitigen Entlassung im Dezember 2014 aufgenommen hat. Den Vorgänger, der seine Zellennummer "Nr. 415" als Titel trägt, hat Xatar heimlich per Handy vom Gefängnis aus eingerappt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading