Gala gegen PSG Einzelkritik: Bestnoten für Ulreich und die Offensive

Der FC Bayern nimmt erfolgreich Revanche für die Hinspielpleite gegen Paris Saint-Germain. Die Noten der Bayern-Stars in der AZ-Einzelkritik. Foto: imago

Mit einer Offensiv-Gala nimmt der FC Bayern Revanche gegen Paris Saint-Germain. Doch der Gruppensieg wird verpasst. Die AZ-Einzelkritik.

München - Der FC Bayern hat den Gruppensieg in der Vorrunde der Champions League verpasst.

Das Team von Trainer Jupp Heynckes gewann gegen das Starensemble von Paris Saint-Germain mit 3:1 (2:0). Doch durch das Hinspielergebnis (0:3) reichte es dür den Rekordmeister nicht mehr zum ersten Platz. Nun drohen in K.o.-Runde Manchester City oder der FC Barcelona.

Robert Lewandowski brachte die Bayern in der neunten Minute in Führung. Corentin Tolisso legte für das Heynckes-Team in der 37. Minute nach. Der Rekordmeister spielte sich in der ersten Halbzeit in einen regelrechten Rausch. 

Nach der Pause erhöhten die Gäste aus Frankreich ihre Offensivbemühungen und kamen durch Sturmjuwel Kylian Mbappé zum Anschlusstreffer. Doch knapp 20 Minuten später stellte Tolisso mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend den alten Abstand wieder her.

Lesen Sie in unserer Bilderstrecke, wie der AZ-Reporter die Bayern-Stars gegen Paris gesehen hat.

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. null