Gabelsberger Straße Fußgänger (50) angefahren und auf Straße geschleudert

Der Mann musste mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Zuvor wurde er in der Gabelsberger Straße von einem Auto angefahren. (Symbolbild) Foto: dpa

Beim Abbiegen übersieht ein Autofahrer einen Fußgänger, der gerade die Straße überquert. Es kommt zum Zusammenstoß, der 50-jährige Passant wird schwer verletzt.

 

Schwabing - Am Montagmorgen, gegen 10.10 Uhr, befuhr ein Münchner (36) mit seinem Auto die Barer Straße. Als er in die Gabelsberger Straße abbiegen wollte, übersah er einen kreuzenden 50-jährigen Fußgänger.

Der Autofahrer fuhr den Passanten an, der 50-Jährige wurde auf die Motorhaube aufgeladen, prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und wurde danach über den linken Kotflügel des Autos auf die Straße geschleudert. Dort kam der Fußgänger zum Liegen.

Durch den Zusammenstoß zog er sich schwere Kopfverletzungen zu und musste zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Ärzte stufen seinen Zustand als kritisch, jedoch nicht lebensgefährlich, ein.

Der Autofahrer wurde nicht verletzt.

Im Rahmen der Unfallaufnahme kam es zu keinen Verkehrsbehinderungen.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading