Fußball-Star möchte sich in den USA vermarkten Managt Lil Wayne bald Cristiano Ronaldo?

Ein neues Dream-Team bahnt sich an: Der Rapper Lil Wayne steht laut einem US-Medienbericht kurz vor dem Einstieg als Sport-Manager. Sein erster Klient: niemand Geringeres als der derzeitige Welt-Fußballer von Real Madrid, Cristiano Ronaldo.

 

Es wäre eine Zusammenarbeit der besonderen Art: Rapper Lil Wayne (31, "Legacy") steht angeblich vor dem Einstieg in das Sports-Management-Business und soll als ersten Klienten Super-Star Cristiano Ronaldo unter Vertrag nehmen. Das meldet das US-amerikanische Klatschportal "TMZ" unter Berufung auf Insider-Quellen. Demnach seien beide gut befreundet, der Deal soll nur mehr reine Formsache sein.

Es gehe dabei grundsätzlich um die Vermarktung des Real-Madrid-Profis in den USA, der sich dort intensiver vermarkten und Werbeverträge an Land ziehen möchte. Die neugegründete Firma des Musikers soll dabei eng mit PolarisSports zusammen arbeiten, mit der Ronaldos Agent Jorge Mendes Hand in Hand agiert und die als eine der einflussreichsten Sport-Management-Firmen der Welt gilt.

 

0 Kommentare