Fußball-Sessions mit den Brüdern Victoria Beckhams Tochter ist "ein kleiner Wildfang"

Victoria Beckham mit Töchterchen Harper im Arm am Londoner Flughafen 2013 Foto: ddp images

Designerin Victoria Beckham hat allen Grund, stolz auf ihre Kinder zu sein. Gerade Nesthäkchen Harper (3) hat es der 41-Jährigen besonders angetan. "Sie ist ein kleiner Wildfang, der gern auch mal die Stiefel anzieht und mit den Brüdern im Garten Fußball spielt", erzählte die Britin jetzt.

Mit Designerin und Ex-Spice-Girl Victoria Beckham (41, "A Mind of Its Own") verbindet man primär makellose Auftritte und Posen. Das ihre vier Kinder bei dem Trubel um die trendbewusste Mama ein halbwegs normales Leben führen können, scheint eher unwahrscheinlich. Dennoch hat Beckham genau das nun bei der "Ellen DeGeneres Show" behauptet, meldet "Daily Mail Online". Vor allem von Tochter Harper (3) schwärmt sie in den höchsten Tönen: "Sie ist unglaublich [...]. Sie ist ein kleiner Wildfang. Sie liebt es, Kleidchen zu tragen, aber dann zieht sie plötzlich ihre Stiefel an und spielt mit ihren Brüdern Fußball im Garten. So kann sie auch mal etwas stürmisch sein und hinfallen, was ich toll finde."

Hört sich ganz danach an, als nehme sich die Dreijährige jetzt schon ihren berühmten Vater, Ex-Fußballer David Beckham (39) und ihre drei älteren Brüder Brooklyn (16), Romeo (12) und Cruz (10) zum Vorbild. Victoria Beckham verriet außerdem, dass die Beziehung ihrer Kinder untereinander sehr harmonisch ist und ihre Söhne fleißig ihre Schularbeiten erledigen. Doch auch was das Thema Arbeiten anbelangt, hat Victoria Beckham ihren Kindern schon viel beigebracht. "David und ich haben immer darauf Wert gelegt, dass die Kinder eine normale Arbeitsmoral haben und auch anderen Menschen helfen. Deshalb hat mein ältester Sohn Brooklyn die letzten zwei Jahre in einem lokalen Café gejobbt", fügte Beckham hinzu. Klingt nach einer vorbildlichen Erziehung und normaleren Familienverhältnissen als vermutet.

 

0 Kommentare