Fußabdrücke des FC Bayern-Stars Robben auf DFB-Pokal "Walk of Fame"

Ein Fußabdruck des Edeltechnikers: Arjen Robben lässt einen Abguss seines Fußes machen, mit dem er auf dem DFB "Walk of Fame" verewigt wird. Foto: twitter/@fcbayern

Bayern-Star Arjen Robben wird demnächst mit seinen Fußabdrücken auf dem DFB-Pokal "Walk of Fame" im Berliner Olympiastadion vertreten sein - als erster noch aktiver Fußballer jemals.

 

München - Das hat vor ihm noch keiner geschafft: Bayerns Flügelflitzer Arjen Robben ist als erster aktiver Spieler überhaupt auf dem DFB-Pokal "Walk of Fame" vertreten.

In Form seiner Fußabdrücke wird der Niederländer im Berliner Olympiastadion demnächst verewigt sein.

Große Ehre für Arjen Robben

Bei einem öffentlichen Voting unter Fußball-Fans haben fast 60 Prozent für den Pokalhelden der Saison 2013/2014 gestimmt. Im legendären Finale in Berlin gegen Borussia Dortmund erzielte Robben das wichtige 1:0 für den FC Bayern. Am Ende hieß es 2:0 für die Münchner und der Niederländer konnte die Pokal-Trophäe bereits zum dritten Mal seit seinem Wechsel zum FC Bayern 2009 in die Höhe strecken.

Robben zeigte sich über die Wahl auf den "Walk of Fame" sichtlich beeindruckt. "Das ist eine große Ehre für mich. Es ist schön, dass etwas von mir in Erinnerung bleiben wird, selbst wenn ich einmal nicht mehr spielen werde", so der Bayern-Star bei der Abnahme seiner Fußabdrücke in München.

Volkswagen als offizieller Partner des DFB-Pokals und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) haben den „Walk of Fame“ gemeinsam ins Leben gerufen, um damit an sportliche Helden aus der bald 80-jährigen Geschichte des Wettbewerbs zu erinnern. Unter den Gewählten finden sich Größen des deutschen Fußballs wie Günter Netzer, Klaus Allofs oder BVB-Legende Norbert Dickel.

 

2 Kommentare